30. Juni 2021

Letzten Samstag, am 26. Juni 2021, ging in der Marktgemeinde Pernitz wahrlich „die Post ab“!

Zusammen mit einem Markttag vor dem Gemeindezentrum, bei dem es allerlei regionale Schmankerl zu kaufen gab, veranstaltete die Marktgemeinde Pernitz gemeinsam mit dem Mobilitätsmanagement Industrieviertel der NÖ.Regional, der Reparaturwerkstatt Wanzenböck sowie dem ÖAMTC erstmals einen Radlreparaturtag. Bei dieser Gelegenheit wurde auch eine vom Land NÖ und dem ÖAMTC zu gleichen Teilen gesponserte ÖAMTC Fahrrad SelfService-Station am Bahn-Bus-Knoten Pernitz-Muggendorf von Bgm. Hubert Postiasi und Vizebgm. Markus Panzenböck dankend angenommen und feierlich eröffnet.

Allen interessierten Pernitzer RadlerInnen wurde an diesem besonderen Tag ein kostenloser Fahrrad-Check sowie kleinere Reparaturen direkt vor Ort unter anderem mit der neuen Service-Station angeboten und deren Bedienung erklärt. Robert Wanzenböck von der Reparaturwerkstatt Wanzenböck sowie Johannes Sanz vom ÖAMTC kamen ebenfalls voll ausgerüstet mit allem, was das Radlerherz noch begehren könnte, zum Bahnhof und erfüllten voller Engagement vier Stunden hindurch ohne eine einzige Pause sämtliche Wünsche der zahlreich erschienenen Ortsbevölkerung.

Und das mit riesigem Erfolg…aufgrund der großen Nachfrage rundeten die beiden Herren kurzerhand ihre geplante Arbeitszeit nochmals um eine Stunde auf, um alle Wartenden zufriedenstellen zu können. Zwischen 9 und 13 Uhr wurden über 30 Kinder-, Damen- und Herren-Fahrräder wieder fit gemacht bzw. in einen angenehm fahrbaren und sicheren Zustand versetzt!

Das abschließende Kompliment seitens der KundInnen lautete „Eine tolle Aktion! Und das auch noch kostenlos von so einem engagierten Team! Gerne nächstes Jahr wieder!“

„Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at