19. Juli 2021

Wasser in der Kleinregion erlebbar gemacht – von der Theorie in die Praxis

18 PädagokInnen aus Kindergärten, Volksschulen und neuen Mittelschulen der Kleinregion Kampseen waren bereit gemeinsam mit dem Team der Unterwasserwelt Schrems und dem KLAR! Team der Kleinregion einen „Wasserspieltag“ am Jaidhofer Teich auszuprobieren um das Programm der Wasserpädagogik künftig in den Schullehrplan zu integrieren.

Nach  einem erstes Treffen im Mai, bei dem das Projekt Wasserpädagogik in der Kleinregion von den Vertreter*innen aller Schulen und Kindergärten gemeinsam erarbeitet wurde, gab es nun einen gemeinsamen Praxistag, um die selber entwickelten Konzepte zu testen. Für alle Beteiligten war es ein abwechslungsreicher, interessanter und lustiger Nachmittag!

Hauptaugenmerk waren die „Wasserkisten“. Für jede Einrichtung wird diese im Bausteinsystem individuell zusammengestellt – mit Literatur, Becher Lupen, Messsets, Kescher, Bestimmungskarten, und vielem mehr, natürlich auch altersabgestimmte Anleitungen. Die Inhalte können so im Schulunterricht auch einzeln und daher spontan verwendet werden und die Materialien sind  fächerübergreifend einsetzbar. Auch von den Gemeinden und Vereinen der Region werden diese Kisten bereits für Ferienspiele, Familientage und Dorffeste angefragt.

Die Initiative KLAR! mit Unterstützung der NÖ.Regional macht es möglich, die Natur der Region im Projekt Wasserpädagogik praxisnah zu vermitteln und im Bausteinsystem Einblicke in die heimischen Wasserlebensräume Teiche und Bäche zu geben und zu erforschen. Es geht dabei um eine spielerische Wissensvermittlung mit dem Fokus auf Bewusstseinsbildung zum Schutz von Teichen und Bächen und um den eigenen Lebensraum vor der Haustüre kennen zu lernen. Im Schulalltag werden diese erarbeiteten Inhalte einfach integrierbar sein und Kindern aller Altersstufen viel Spaß machen.

Haben Sie gewusst, dass es in NÖ 1900 Teiche gibt und davon befinden sich 1800 im Waldviertel!

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.