14. September 2021

Unter dem Motto der BürgerInnenbeteiligung hat am 28. August ein Sofa Tag in der Marktgemeinde Ferschnitz stattgefunden.

Wetterbedingt konnte zwar nur ein Sofa beim Gemeindeamt aufgestellt werden, dennoch wurde diese Station von den Ferschnitzerinnen und Ferschnitzer zahlreich aufgesucht.

Im Zuge der Landesaktion Dorferneuerung konnten die BürgerInnen beim Gemeindeamt Ihre Ideen zur zukünftigen Entwicklung von Ferschnitz mit Bürgermeister, Vizebürgermeisterin und einigen Gemeinderatsmitgliedern und der Prozessbegleiterin der NÖ.Regional besprechen.

Gesammelt wurden Anregungen wie ein Trinkbrunnen am Marktplatz, ein Motorikpark, ein Wochenmarkt sowie einen modernen Veranstaltungsraum, uvm. Zusätzlich konnten die Ferschnitzerinnen und Ferschnitzer einige unterschiedliche Entwürfe zur Umgestaltung des Ortsplatzes begutachten, bewerten und ihre Anmerkungen abgeben. Auch hier konnten einige gute Einfälle, wie zum Beispiel sollen eine Vorrichtung für den Weihnachtsbaum/Maibaum, ein Bücherschrank, Wasserspiele für Kinder, etc.  in den Marktplatz integriert werden, gesammelt werden.

„Der Sofa Tag war sehr ideenreich und spannend mit vielen interessanten Gesprächen“, so Bürgermeister Michael Hülmbauer.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.