30. Juni 2021

Region Manhartsberg. Am 21. Juni 2021 traf sich die Projektgruppe zum ersten Workshop im Rahmen des Zertifizierungsprozesses familienfreundlicheregion Manhartsberg in Straning. Die Teilnehmenden tauschten sich dabei über die bestehenden familienfreundlichen Angebote aus und sammelten erste Ideen für gemeindeübergreifende Projekte für noch mehr Familienfreundlichkeit. Die NÖ.Regional unterstützt beim Zertifizierungsprozess sowie im Rahmen der Kleinregionsbetreuung auch bei der Umsetzung der gemeinsamen familienfreundlichen Maßnahmen.

Der IST-Stand an familienfreundlichen Maßnahmen wurde von den Regionsgemeinden bereits im Vorfeld bei den Gemeinde-Prozessen erhoben. So konnte ein Überblick über den Bestand zusammengestellt und beim Workshop gemeinsam besprochen werden, wo Potential für regionsübergreifende Verbesserungen und Bedarf für ergänzende Angebote besteht. Besonders stolz ist man auch darauf, mit dem ElKiZ Eggenburg das größte Eltern-Kind-Zentrum Niederösterreichs in der Region zu haben. Es hat schon jetzt ein breites Angebot für Jung und auch Alt und es gibt bereits Überlegungen zur Weiterentwicklung zu einem Zentrum für alle Generationen.

Obmann Franz Göd und Projektleiterin Natascha Mang freuen sich, dass sich in der Projektgruppe GemeindevertreterInnen und auch BürgerInnen aus allen Gemeinden für die familienfreundlicheregion Manhartsberg engagieren: „Alle Lebensphasen sind in der Projektgruppe vertreten. Durch ihre Kontakte zu den BürgerInnen kennen sie den Bedarf an familienfreundlichen Angeboten schon recht gut und wissen auch, wie man sie am besten erreicht.“ Die BürgerInnen der Region können ihre Ideen für noch mehr Familienfreundlichkeit natürlich auch laufend in ihren Gemeinden einbringen. Gezielte Möglichkeiten und Aktionen zur Beteiligung von Jung und Alt wurden ebenfalls beim Workshop besprochen und werden voraussichtlich im Herbst gestartet.

Das Treffen fand im Innenhof des Gemeindegasthauses Straningerhof in Straning statt. Bürgermeister Andreas Fleischl ist sehr erfreut, dass das Gemeindegasthaus im Juli mit einem neuen Pächter offiziell wiedereröffnen und damit das familienfreundliche Gastronomieangebot der Region bereichern wird.

Die NÖ.Regional unterstützt Gemeinden, Akteure der Wirtschaft und regionale Betriebe dabei, mit Einbeziehung aller Generationen und Personengruppen ein maßgeschneidertes Angebot für mehr Familienfreundlichkeit zu entwickeln und umzusetzen. Als Kooperationspartner der Familie und Beruf Management GmbH begleiten wir die Auditierungsprozesse familienfreundlichegemeinde und berufundfamilie.