05. Juli 2022

In den letzten Monaten sind unter dem Motto „Meine Region – meine Gemeinde – meine Heimat“ zwölf Gemeindefilme und ein Regionsfilm entstanden. In Tulln beim Bezirksfest wurde der Film an die Tullnerfelder Gemeinden übergeben.

Sehr persönlich werden die 12 Tullnerfelder Gemeinden und die Region in diesen kurzen Filmen vorgestellt. Die Besonderheiten auf Grund der Geschichte und der Jetztzeit, die Sehenswürdigkeiten, innovative Betriebe sowie die vielfältigen Freizeitangebote werden in schönen Bildern dem Zuseher vermittelt. Die Bedeutung der Landwirtschaft und die Vorteile der regionalen Zusammenarbeit ist in allen Gemeinden gut spürbar. Die besonderen Naturräume wie Wienerwald, Donau und die wunderschöne Agrarlandschaft dazwischen, machen Lust auf Ausflüge und Wanderungen.       
 „Endlich können wir die Vielfalt und Besonderheiten der Region Tullnerfeld auch in einem Film zeigen“, ist Obmann Bernhard Heinreichsberger bei der Übergabe in Tulln im Rahmen des Bezirksfestes erfreut.

Einer dieser Kurzfilme führt durch die ganze Region und lässt den Besucher an der Vielfalt und Schönheit teilhaben. Dieser Film ist als Schulfilm konzipiert und kann im Herbst im Heimatunterricht eingesetzt werden. So lernen die Kinder nicht nur ihre Gemeinde sondern die ganze Heimatregion in attraktiven, bewegten Bildern kennen.
Die Filme sind nun an die beteiligten Gemeinden übergeben worden und können ab sofort für die Medienarbeit und bei verschiedenen Veranstaltung verwendet werden.

Der Fonds für Kleinregionen hat dieses Projekt finanziell unterstützt und die NÖ.Regional begleitete das Projekt im Rahmen der Kleinregionsberatung.

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.