Begleitung von VOR Busausschreibungen

Vom VOR wird alle 8 bis 10 Jahre das gesamte Busangebot ausgeschrieben. Dazu wurden 20 linienmäßig zusammenhängende Regionen eingeteilt, wovon 18 in Niederösterreich liegen. Die MobilitätsmanagerInnen unterstützen als Schnittstelle zu den Gemeinden den Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) bei seinen, alle acht bis zehn Jahre stattfindenden, Busausschreibungen. So sind die MobilitätsmanagerInnen dafür zuständig, die regionalen Bedürfnisse an den Öffentlichen Verkehr bei den NÖ Gemeinden zu erheben und an die PlanerInnen des VOR weiterzuleiten, damit sich das ÖV-Angebot und die Nutzung dieses mittel- bis langfristig verbessert und somit weniger Individualverkehr auf den NÖ Straßen anzutreffen ist. Denn eine verstärkte ÖV-Nutzung trägt zu den Klimazielen des Landes bei. Messgrößen für die Zielerreichung sind der Auslastungs- und Bekanntheitsgrad des ÖV-Angebotes bei der Bevölkerung.

Begleitung von Mikro-ÖV Systemen

Es gibt in NÖ mehrere Ausprägungen von Anrufsammeltaxi (AST)-Systemen, die nach dem NÖ Nahverkehrsfinanzierungsprogramm (NVFP) förderbar sind. Generell wird zwischen einem „klassischen AST“ und der derzeitigen Sonderform des „Regions-AST“ unterschieden. Nähere Informationen sind der AST Guideline der Fachabteilung RU7 zu entnehmen.