Soziales Miteinander in der Gemeinde

Bei der Erfüllung sozialer Bedürfnisse und Erfordernisse für unterschiedliche Altersgruppen sind Gemeinden immer gefordert. Kooperationen, Vereine und Freiwillige können und wollen auch in diesem Bereich einen Betrag zum Gelingen des Miteinander leisten. Die NÖ.Regional lud am 30. November 2020 zu einem Informationsaustausch. Gute Beispiele wurden vor den Vorhang geholt, um Vorbild und Inspiration zu sein.

Mitschnitte der Referate des Tages für Sie zum Nachhören

 

 

Tulln – die Stadt des Miteinanders
Stefanie JIRGAL
, Projektleiterin


Servus Würnitz
Luise KASSES
, Obfrau Dorferneuerungsverein Würnitz


STUPSI - digital gesund altern  
Natalie DENK
, Donau-Universität Krems

 

Tauschbox Lanzenkirchen
VBgm. Heidi LAMBERG,Gemeinde Lanzenkirchen

 

Audit familienfreundlichegemeinde
Heidemarie Brandstetter
, NÖ.Regional