Start der NÖ.Regional Tour mit EU-Landesrat Martin Eichtinger und den Regionalverbänden Niederösterreichs

Mit der NÖ.Regional Tour 2021 lädt EU-LR Martin Eichtinger gemeinsam mit dem jeweiligen Regionalverband Obmann zur Pressekonferenz. Am 23. April 2021 gab es den Auftakt im Weinviertel mit LAbg Réne Lobner. Am 3. Mai 2021 stand die Whiskey Erlebeniswelt im Waldviertel mit NR Lukas Brandweiner am Programm.

Mit dem EU-Beitritt 1995 wurde Niederösterreich mit seinen Grenzregionen durch EU-Regionalförderung wesentlich unterstützt. Möglichkeiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wurde geschaffen. Grenzüberschreitende stabile Zusammenarbeit verbessert das regionale Angebot, unterstützt die Ansiedelung von Betrieben und sichert langfristig Arbeitsplätze.

Die EU-Regionalfördermittel sind auch 2021 ein wichtiger für das Weinviertel als auch für das Waldviertel, das eine lange Nachbarlinie mit der Tschechischen bzw. mit der Slowakischen Republik teilt. Im Bereich Interreg unterstützt in NÖ die NÖ.Regional zum Beispiel Gemeinden, Kleinregionen und regionale Initiativen bei der Entwicklung grenzüberschreitender Projektvorhaben mit dem mehrjährigen Projektkonzept „Regionen verbinden - Connecting Regions (ConnReg)“.

EU-Landesrat Martin Eichtinger: „Die EU investierte zwischen 1995 und 2021 insgesamt
mehr als eine halbe Milliarde Euro, nämlich 507 Mio Euro, EFRE Regionalfördermittel niederösterreichweit in mehr als 5500 Projekte. Damit sichern wir Arbeitsplätze in der Region.“

Erfolgsgeschichte in NÖ ist der Kleinprojektefonds Österreich-Tschechische Republik (KPF)

Über die NÖ.Regional abgewickelt, ermöglicht der KPF kleine, grenzüberschreitende Projekte von Gemeinden, Vereinen und anderen gemeinnützigen Organisationen. Der Kleinprojektefonds unterstützt Begegnungen zwischen Bürgerinnen und Bürgern über die Grenzen hinweg und damit die Identifikation für ein gemeinsames Europa erhöht. Seit 2017 wurden niederösterreichweit in 10 Einreichrunden 72 Projekte genehmigt, die bisher rund 1,5 Euro EFRE-Mittel binden.

EU-LR Martin Eichtinger: „Der Austausch an Informationen und die engen Kooperationen mit unseren Nachbarländern, ist vor allem für NÖ ein wichtiger Schritt für die Entwicklung des Landes. Für die Regionen in Europa ist es enorm wichtig über die Grenzen und Sprachbarrieren hinweg zusammen zu arbeiten. Deshalb nimmt die EU 1,4 Millionen Euro an EFRE Fördergeld für Niederösterreich in die Hand.“

Partnerschaftliche Zusammenarbeit für eine nachhaltige Regionalentwicklung

Die NÖ.Regional ist durch ihre Prozessbegleitung der NÖ Landesaktion zu einem wichtigen Partner der Hauptregionen und seiner Gemeinden geworden. Die NÖ.Regional ist die Serviceagentur für die Gemeinden und Städte NÖs durch eine übersichtliche und einfach aufbereitete Kommunikation. Die Regionalberaterinnen und -berater sind die Profis in den Gemeinden für Kooperationsprogramme, Förderziele und –bedingungen.

Nächster NÖ.Regional Tour Stopp

Montag, 21. Juni 2021 im Industrieviertel (Details folgen)

Die NÖ.Regional Tour in Bildern