Förderung für Gemeindebus, Anrufsammeltaxi und Attraktivierung des öffentlichen Personennahverkehrs

 

„Ziel ist es, den Öffentlichen Verkehr zu stärken und die Bürgerinnen und Bürger zur Nutzung von Bus und Bahn zu animieren. Autofahrerinnen und Autofahrer sollen vom Auto in die öffentlichen Verkehrsmittel umsteigen. Unser Ziel ist, dass der öffentliche Verkehr gemeinsam mit dem Rad- und Fußverkehr bis 2030 über 50 Prozent aller Wege ausmacht“, so LR Ludwig Schleritzko.

Das NVFP (Nahverkehrsfinanzierungsprogramm) ist eine Förderung für NÖ Gemeinden, Organisationen oder Institutionen, für Investitionen in die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs. Gefördert werden Kosten für vorbereitende Untersuchungen (Studien), Errichtung von Infrastruktur (Verkehrsknotenpunkte) und Betriebliche Maßnahmen wie die Verlängerung oder Verdichtung von Linienverkehren. Außerdem werden Einführung und Betrieb, bedarfsorientierter öffentlicher Verkehrsmittel wie Anrufsammeltaxis, Rufbusse oder Gemeindebusse finanziell unterstützt.

Eckdaten

  • FörderwerberIn: Gemeinde, Organisation, Institution
  • Förderhöhe: max. 40 % der effektiven Kosten
  • Laufzeit: unbefristet
  • Einreichzeitpunkt: vor der ersten rechtsverbindlichen Auftragsvergabe

Was wird gefördert

  • Kosten für vorbereitende Untersuchungen
  • Kosten für die Errichtung oder Verbesserung der erforderlichen Nahverkehrs-Infrastruktur, z.B. Umsteigestellen an Verkehrsknotenpunkten, Park & Ride-Anlagen, Informations- und Kommunikationssysteme
  • Kosten für betriebliche Maßnahmen, wie: Erweiterung und Verdichtung des Verkehrsangebotes auf bestehenden Linien, Verlängerung von Linien, Betrieb neuer Linien
  • Einführung und Betrieb bedarfsgesteuerter Formen des öffentlichen Nahverkehrs, z.B. Anrufsammeltaxis, Rufbusse, Gemeindebusse

Förderdetails

  • Das Projekt muss mit den Zielsetzungen des Landes, vor allem mit dem Landesmobilitätskonzept, übereinstimmen.
  • Betriebliche Projekte müssen mit den NÖ Verkehrsverbünden durchgeführt werden.
  • Das Projekt muss ein Höchstmaß an ökologischer Verträglichkeit erfüllen. Bedarf und Wirtschaftlichkeit sind nachzuweisen.

Weitere Informationen: http://noel.gv.at/noe/OeffentlicherVerkehr/Foerd_NOE_NVFP.html