Damit eine NÖ Gemeinde den Anspruch auf eine umfassende Betreuung hat, muss sie sich als Mobilitätsgemeinde deklarieren. Dazu sind ein Gemeindevorstands- bzw. Stadtratsbeschluss sowie die Nennung zweier Ansprechpersonen, eine aus dem Bereich Politik sowie eine aus dem Bereich Verwaltung, notwendig. Das Service der Regionalen Mobilitätsmanagements steht allen niederösterreichischen Gemeinden aufgrund der Finanzierung durch das Land Niederösterreich (inkl. EU-Kofinanzierung) kostenfrei zur Verfügung.

Derzeit nutzen mehr als 88 % aller NÖ Gemeinden das kostenlose Service der Regionalen Mobilitätsmanagements.

Informationsfolder Mobilitätsmanagement - Was wir für Sie tun
Musterbeschluss für Gemeinden
Musterbeschluss für Städte