Weidner Rundweg, Weiden an der March

Weidner Rundweg – Ein Weg mit MEHRWERT - ein MEHRWERTE-Weg:

Ein Weg für alle Generationen, der die Zusammengehörigkeit demonstrieren soll. Fitness, Kommunikation und Lebensqualität zeichnen das Vorhaben aus.

Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Erwachsene aller Altersgruppen

Weglänge: ca. 16 km (auf einem Teil der Strecke verläuft auch der KTM-Radweg)

Nutzungsformen des gesamten Rundweges: wandern, laufen, Nordic walking oder Rad fahren, Erholung, Kommunikation, Fitness, Lernraum für Natur und Geschichte, Belebung, etc.

Die Strecke verbindet direkt - auf landschaftlich sehr unterschiedlichen Wegen - die drei Orte. Sie führt durch die Ortszentren vorbei an den Sportplätzen, an kulturell erwähnenswerten Punkten sowie an Naturgenuss-Plätzen.

An wichtigen Abzweigungen werden auf die in der Nähe liegenden Naturjuwele - Naturschutzgebiet Sandberge Oberweiden, Naturschutzgebiet Salzsteppe Baumgarten a. d. March und Plätzen in den March-Auen - hingewiesen.

An gut ausgewählten und leicht erreichbaren Plätzen entlang des Weges entstanden kraftspendende Rastplätze, sie laden zum Naturgenuss ein (z. B. Karpatenblick).

Bei den Sportarealen der drei Orte wurden „Kraft“-Inseln mit unterschiedlichen Outdoor-Fitnessgeräten aufgestellt, damit nicht nur Ausdauersport, sondern auch Kraftsport betrieben werden kann. In jedem Ort stehen andere Geräte, damit der Anreiz gegeben ist, auch in die nächste Katastralgemeinde zu schauen.

„Gesundes Naschen“ entlang des Weges soll das Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil schärfen.

Informationen zu den historischen und kulturellen Sehenswürdigkeiten runden das identitätsstiftende Angebot ab.