Europäisches Sprachensiegel

Der von der Europäischen Kommission ins Leben gerufene internationale Wettbewerb um das "Europäische Sprachensiegel" geht in eine neue Runde. Das Schwerpunktthema 2021 lautet „Neue Chancen nachhaltig umsetzen – Sprachenlernen vielfältig, kollaborativ und effizient gestalten“.

Durch die Pandemie wurden digitale Kompetenzen über Nacht zu einem „must-have“. Sprachenlernen findet seither nicht mehr ausschließlich im Klassenzimmer statt. Ein veränderter Unterricht erfordert neue Lehrmittel, Lernwege und Zeitabläufe.

Kindergärten, Schulen, Pädagogische Hochschulen, Fachhochschulen, Universitäten, Institutionen der Erwachsenenbildung sowie Vereine, Behörden, Gemeinden und NGOs können innovative Projekte bis 9. Mai 2021 beim Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ) einreichen.

Nutzen Sie den Sprachensiegel-Wettbewerb und machen Sie Ihr Projekt zu einer Inspirationsquelle für KollegInnen in ganz Europa!

AnmeldungSprachensiegel-Datenbank

Einsendeschluss: 9. Mai 2021

Preis/e: Preisgeld in der Höhe von Euro 750,-.

DetailinformationenÖsterreichisches Sprachen Kompetenz-Zentrum