Viele für Gemeinden und Regionen wichtige Fragestellungen und Maßnahmen betreffen unsere EU-Nachbarn ebenso. In solchen Fällen bietet es sich oft an, Projekte gemeinsam mit ihnen zu entwickeln und umzusetzen, um so auch Interreg A-Fördermittel in Anspruch nehmen zu können. Wir unterstützen und informieren Sie gerne, zu welchen Themen dies möglich ist und welche Abläufe und Richtlinien dabei zu beachten sind.

    Beispiele aus der Praxis

    3E-Morava Nature SKAT Ein grenzüberschreitendes Bottom-up-Projekt aus Region und Gemeinden zur Stärkung der Biodiversität und Lebensraumvernetzung entlang der March. Land- und Wasser-Biotope werden verbessert und gepflegt. Um das Verständnis für die Schutzmaßnahmen zu erhöhen, erfahren Schulkinder, Familien und alle BesucherInnen in 5 Ökozentren viel Wissenswertes über die Natur und Pflege dieses einzigartigen Gebiets. Weitere Informationen auf der Projektwebsite.


    Lebensraumvernetzung ConNat AT-CZ  ConNat beschäftigt sich mit der großräumigen grenzüberschreitenden Vernetzung im Bereich des Naturschutzes zwischen NÖ und Tschechien. Dies betrifft Wildtiermigrationskorridore, Moore, Wildkatzen, Fauna und Flora und Lebensräume im Gebiet des grenzüberschreitenden Nationalparks Thayatal-Podyji sowie auch die Vernetzung von Institutionen im Naturschutzbereich beider Länder. Weitere Informationen auf der Projektwebsite.

    BAUM2020 ist die institutionalisierte Plattform für eine gemeinsame Raumentwicklung in der Stadtregion Bratislava, NÖ und Burgenland. Weitere Informationen auf der Projektwebsite.