Dorfleben stärken, Digitalisierung nutzen!

Digitalisierung ist ein Schlagwort, das in diesen Tagen sehr oft an die Menschen herangetragen wird. Aber was haben wir im normalen Leben damit zu tun und was hat die Dorferneuerung mit der Digitalisierung zu tun?
Falls Sie sich Ideen holen und sich mit anderen Dorferneuerungsvereinen austauschen möchten oder sich einfach nur informieren wollen, dann sind Sie bei uns richtig.
Wir möchten ein paar Anregungen liefern, wie Sie die Digitalisierung für Ihr Dorfleben nutzen können.

Wann & Wo? 21. März 2019, 18 Uhr, Gasthaus Stefanshof, Retzerstraße 29a, 3710 Ziersdorf 

Programm:

Begrüßung
Bgm. Johann Gartner - Marktgemeinde Ziersdorf
ÖkR Maria Forstner - Obfrau der NÖ Dorf- und Stadterneuerung

Topothek - digitale Chronik
Mag. Alexander Schatek - Initiator der Topothek

Gemeinde App - Gewinner Ideenwettbewerb
Birgit Zeller, Bernhard Steindl - ProgrammiererIn der App, HTL Krems
Gabriele Hofbauer - Obfrau des Dorferneuerungsvereines Lebenswertes Jaidhof,
Bgm. Franz Aschauer - Gemeinde Jaidhof

Digitale Projekte in der Dorferneuerung
Bgm. Dipl.-Ing. Johannes Pressl - Blogger bei "Digitales Dorf 2030"

Stolz auf unser Dorf, Projektwettbewerb
Mag. Andreas Eichler, Dipl.-Ing. Andrea Haberkorn - NÖ.Regional.GmbH

Vernetzungsrunde - Diskussion, Fragen und Antworten

Anschließend gemütlicher Austausch bei einem kleinen Imbiss!

Wir freuen uns auf Sie! Begleitpersonen sind willkommen! Hier geht's zur  >>Anmeldung<<.

Andreas Eichler und Andrea Haberkorn 

 

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.