Am 22. September 2018, von 10 bis 16 Uhr findet am Th. Körner-Platz in Bruck/Leitha und auf der P&R-Anlage des Bahnhofs Bruck/Leitha-Bruckneudorf ein Mobilitätsfest statt. Es wird ein buntes Programm zum Thema öffentlicher Verkehr und umweltfreundliche Mobilität geboten. Unter dem Motto „Informieren, Ausprobieren, Gewinnen“ wird es diverse Infostände, Schulungen am mobilen Fahrkartenautomaten, Online-Ticketkauf und Fahrplanabfragen geben. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit E-Bikes, E-Autos, Segways und Radlkuriositäten zu testen. Kinder können ihre Geschicklichkeit beim AUVA Fahrradparcours, bei Verkehrssicherheitsparcours und auf einem mobilen Pumptrack (Fahrräder bitte selbst mitnehmen) unter Beweis stellen. Für die Jüngsten gibt es eine Hüpfburg und eine Puppenspiel. Bei einem Gewinnspiel locken interessante Preise.

Die beiden Feststandorten sind mit Faxis (Rikschaservice) und E-Autoshuttle bequem verbunden.

Flyer mit dem Programm des Mobilitätsfestes

Das Fest wird von der Stadtgemeinde Bruck/Leitha und der Großgemeinde Bruckneudorf-Kaisersteinbruch in Kooperation mit dem Mobilitätsmanagement Industrieviertel und der Mobilitätszentrale Burgenland veranstaltet.

„Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional.GmbH. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.