Im Rahmen des Interreg Projektes baum2020 wurden erfolgreich Kooperationen zwischen slowakischen und niederösterreichischen Akteuren aus Kultur und Tourismus initiiert – mit Blick auf die niederösterreichische Landesausstellung 2022 „Wunderwelt Natur“ und darüber hinaus. Die Präsentation von Projektergebnissen und die Chance zur Fortsetzung und weiteren Anbahnung von Kooperationsaktivitäten stehen am Programm des Treffens.

 

Wann:

17.September 2019, 9:30 bis ca. 13:30

Wo:

Orangerie Schloss Hof, Schloßhof 1, 2294 Schloßhof

Programm

ab 9 UhrEintreffen und Kaffee
09:30 UhrBegrüßung und kurzer Projektüberblick
durch das Team von baum2020 und Bgm. Josef Reiter, Gemeinde Engelhartstetten, Schlosshof
09:45 UhrKultur und Tourismus verbinden die Region
im Gespräch mit Vertretern der Projektregion: Bgm. LAbg. René Lobner, Bgm. Gernot Haupt, Gemeinde Marchegg, Bgm. Ing. Ľubica Kolková, Stadtteil Bratislava Devin, Videobotschaft von Bgm. Matúš Vallo, Stadt Bratislava
10 UhrInformationsveranstaltung: Viertelfestival Niederösterreich 2022 im Weinviertel „Weitblick“
Für alle Interessierten, aber ganz speziell für slowakische AkteurInnen und Kunst- und Kulturschaffenden informiert Mag. Stephan Gartner, Leitung Viertelfestival Niederösterreich über den Ablauf und die Einreichmöglichkeiten und beantwortet unsere Fragen zum Thema
12 UhrErste Projektergebnisse im Dialog
  • Grenzüberschreitende Entdeckerkarte zur niederösterreichischen Landesausstellung 2022: Mag. (FH) Mathias Wald (Weinviertel Tourismus), František Stano (Bratislava Region Tourism)
  • Projektergebnisse und Kooperationsansätze mit Blick nach 2022
 
12:30 UhrAusblick auf thematisch weiterführende Projekte oder Prozesse
  • RegioCoop SK-AT (RegionalCooperation SK-AT): Ing. Alena Hosch (NÖ.Regional), Mag. Veronika Galová (Inštitút regionálnej politiky Bratislavského kraja)
  • Kultur und Natur am Grünen Band: Ing. Kristína Vašíčková (Trnavský samosprávny kraj), DI Hannes Weitschacher (Weinviertel Tourismus)
  • Ecoregion SKAT (Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich Ökotourismus in der Grenzregion Slowakei und Österreich): Mgr. Jana Rusnáková (Oddelenie riadenia projektov BSK), DI Rafaela Waxmann (Verein zur Förderung der Regionalentwicklung im Marchfeld)
  • baum2020 und geplante Fortsetzung: Mgr. Andrea Kasanická Kostolná (Magistrát hlavného mesta SR Bratislava), Mag. Christian Berger (NÖ.Regional)
 
13:30Gemeinsamer Mittagsimbiss & Austausch

Optional (Start um 13:40 Uhr):

  1. kompakter, geführter Rundgang im Schloss – kostenlos für die Teilnehmenden, ODER:
  2. Fachgespräch mit dem Schlossmanagement: ca. 20 min mit Fragerunde

Oranisatorisches:

  • Die Veranstaltung findet zweisprachig (SK, DE) mit Dolmetsch statt.
  • Die Moderation erfolgt durch Barbara Pia Hartl / hartl gmbh.
  • Getränke und Verpflegung werden vom Projekt baum2020 bereitgestellt.
  • Erreichbarkeit Schloss Hof: https://www.schlosshof.at/besucher-information/anreise/

Bitte lassen Sie uns bis 3. September per Mail an alena.hosch@noeregional.at wissen, ob Sie am Arbeitsgruppentreffen und an einem der optionalen Angebote teilnehmen möchten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bedanken uns beim Ausstellungsmanagement Schloss Hof für die Bereitstellung der Räumlichkeiten!

Das Projekt Bratislava Umland Management 2020 wird im Rahmen des Kooperationsprogramms Interreg V-A Slowakei – Österreich 2014-2020 aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.