12. März 2019

Die Bürgermeister der InRegion-Gemeinden Wieselburg, Wieselburg-Land, Petzenkirchen und Bergland zogen nach einem Jahr Laufzeit des „InRegion-Taxi“ zufriedene Bilanz.

v.l.: Bgm. Günther Leichtfried (Wieselburg), Bgm. Karl Gerstl (Wieselburg-Land), Bgm. Lisbeth Kern (Petzenkirchen) , Bgm. Walter Wieseneder (Bergland), Josef Sachslehner (Sachsi’s Taxi), Karin Schildberger (Mobilitätsmanagerin NÖ.Regional.GmbH) © Gemeinde Wieselburg

Seit Dezember 2017 ist in der Kleinregion InRegion das „InRegion-Taxi“ unterwegs. Die aktive e5-Gemeinde Wieselburg setzte zusammen mit den drei weiteren InRegion-Gemeinden  Wieselburg-Land, Petzenkirchen und Bergland, einen neuen Akzent um die Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung in Bezug auf Mobilität voranzutreiben. Das InRegion-Taxibringt vor allem eine Steigerung der Mobilität für die älteren Bürgerinnen und Bürger sowie Personen, die auf ein Zweitauto verzichten wollen. Die Zustiegszahlen untermauern das Bemühen der Kleinregions-Gemeinden eindrucksvoll. Bis Ende Jänner 2019 gab es exakt 1.337 Fahrten zu verzeichnen. Vor allem innerhalb von Wieselburg und aus Petzenkirchen sind viele Buchungen zu zählen. Der Erfolg ist untrennbar mit der Kleinräumigkeit des Bedienungsgebietes des InRegion-Taxis verbunden. Die Strecken sind kurz und daher sind alle Fahrtwünsche zeitnah unterzubringen. Bei der ersten Evaluierungssitzung Mitte Jänner 2019 beschlossen die Bürgermeister der vier beteiligten Gemeinden einstimmig die Fortführung der vorbildhaften Mobilitätslösung auf unbestimmte Zeit.

Das Gemeinschaftsprojekt, unterstützt vom Mobilitätsmanagement in der  NÖ Regional GmbH und durchgeführt von Sachsi’s Taxi aus Steinakirchen, ist somit bestens gestartet. Bgm. Mag. Günther Leichtfried zufrieden: „Es freut mich, dass wir diese gemeinsame Mobilitätslösung ins Leben rufen konnten, die so großartig angenommen wird. Ich möchte mich bei allen bedanken, die zum Erfolg des InRegion-Taxis beitragen - seien es Bürgerinnen und Bürger als Nutzerinnen und Nutzer, als auch die Gemeinden als Unterstützer sowie Josef Sachslehner als erfolgreicher Taxiunternehmer.”

Die Nutzung ist dementsprechend einfach:

  • Betriebszeit MO bis FR von 8.30 bis 11.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, SA  von 8.30 bis 14.00 Uhr
  • Bestellung unter der Nummer 0664/183 91 91 min. 30 Minuten vor Fahrtbeginn
  • Haustür-Haustür-Bedienung in der Kleinregion

Tarif innerhalb der vier Gemeinden € 2,00 pro Fahrt, Sonderziel „Bahnhof Ybbs“ ist um € 4,00 zu erreichen

„Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional.GmbH. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at