05. Mai 2022

Alle Regionsgemeinden haben in den Frühjahrssitzungen der Gemeinderäte die Zielvereinbarung zur Umsetzung der familienfreundlichenregion Manhartsberg beschlossen und damit die Audit-Phase abgeschlossen.

Die Umsetzung der enthaltenen Maßnahmen ist bereits angelaufen. Beim ersten Treffen der Projektgruppe am 2. Mai 2022 in Grafenberg startete nun auch die Arbeit an dem von den BürgerInnen am wichtigsten bewerteten Thema: die Vernetzung der Rad- und Wanderwege in der Region.

Zum ersten Projektgruppentreffen luden Regionalberaterin Manuela Hirzberger (NÖ.Regional) und KLAR! Horn Managerin Bettina Pommerenke gemeinsam ein, da Radwege auch im Arbeitsprogramm der KLAR! Horn ein Thema sind. Konkret sollen bis nächstes Jahr Klimawandel-Radrouten geschaffen werden, welche den RadlerInnen Zeichen der Klimaänderungen in der Region aufzeigen und bewusstmachen sollen.

In der Region Manhartsberg gibt es bereits mehrere Freizeit-Radwege, die nun – entsprechend dem Ziel der familienfreundlichen Region – durch Lückenschlüsse zu einem Rundweg durch alle Regionsgemeinden verbunden werden sollen. Auf der Höhe Eggenburg bietet sich zudem die Möglichkeit, die große Regionsrunde in eine Nord- und eine Südrunde abzukürzen. Beim Projektgruppentreffen wurden die möglichen Routenführungen grob skizziert. Sie werden bis zum Herbst im Detail festgelegt, ebenso wie die Klimawandel-Schauplätze entlang der Strecke. Im heurigen Jahr legt die Projektgruppe den Arbeitsschwerpunkt auf die Radwege, ab 2023 folgen dann die Wanderwege.

Die NÖ.Regional unterstützt Gemeinden, Akteure der Wirtschaft und regionale Betriebe dabei, mit Einbeziehung aller Generationen und Personengruppen ein maßgeschneidertes Angebot für mehr Familienfreundlichkeit zu entwickeln und umzusetzen. Als Kooperationspartner der Familie und Beruf Management GmbH begleiten wir die Auditierungsprozesse familienfreundlichegemeinde und berufundfamilie.