28. Juni 2018

Von einem „historischen Tag“ sprach BGM Hans-Jürgen Resel am 27. Juni bei der Spatenstich-Feier zur Neugestaltung des Hauptplatzes von St. Leonhard am Forst. Ein Projekt mit einem Gesamtvolumen von ca. 2 Millionen Euro geht hiermit in die Umsetzungsphase. Finanziell Unterstützt wird die Maßnahme durch die Landesaktion NÖ Dorferneuerung und fachlich begleitet durch die NÖ.Regional.GmbH.

Dieser Tag markiere den offiziellen Auftakt auf dem Weg zum „Marktplatz der Lebensfreude“. Die Planung erfolgte auch im Rahmen des laufenden und von der NÖ.Regional begleiteten Dorferneuerungsprozesses unter großer Einbindung der Bevölkerung.

Das Projekt mit einem Gesamtvolumen von ca. 2 Millionen Euro kann natürlich nur unter Beteiligung zahlreicher Firmen und engagierter Personen erfolgreich umgesetzt werden.

Daher dankte Hans-Jürgen Resel den zahlreichen Gästen für die gute bisherige und künftige Zusammenarbeit – darunter Planern, aktiven Gemeinderäten, Mitarbeitern des Bauhofes und der Gemeindeverwaltung , den beteiligten Firmen sowie den Fachabteilungen des Landes NÖ.

Auch Gerhard Karner, 2. Landtagspräsident, der in Vertretung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner nach St. Leohard kam, erinnerte an die lebhafte Diskussion rund um den Hauptplatz und sprach in diesem Zusammenhang von einem „spannenden Spatenstich“ und zeigte sich überzeugt, dass dieses Projekt für die Gemeindeentwicklung sehr positive Beiträge liefern wird.

 

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.