12. März 2019

Am 20. März 2019 startet die Weiterbildungsreihe „Smart Mobil“ exklusiv für NÖ Mobilitätsgemeinden.

© NÖ.Regional.GmbH

Für alle niederösterreichischen Gemeinden, die sich bereits als Mobilitätsgemeinden deklariert haben, startet im März ein neues Weiterbildungsangebot. Die Reihe „Smart Mobil“ soll den Gemeindevertreterinnen und -vertretern die Chance bieten, das Mobilitätssystem Niederösterreichs noch besser zu verstehen und Angebote in ihrer Gemeinde effektiver zu gestalten. Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko war es ein besonderes Anliegen, den Mobilitätsgemeinden eine NÖ-spezifische Fortbildung anzubieten, die speziell auf die Bedürfnisse der Gemeinden abgestimmt ist. Mit der Umsetzung ist das Regionale Mobilitätsmanagement betraut.

Die Weiterbildungsreihe startet mit dem Modul „Grundlagen smarter Mobilität in NÖ – Player, Planung, Perspektiven“. Dabei wird das Mobilitätssystem Niederösterreichs im Detail vorgestellt und verschiedenste Fragen beantwortet: Wer sind die Player im Mobilitätsbereich? Wie hängen die Schienen- und Straßennetze zusammen? Wie funktioniert Verkehrsplanung? Welche Pläne verfolgt das Land NÖ?

Die Antworten liefern Expertinnen und Experten des Landes NÖ, des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR) und des Regionalen Mobilitätsmanagements. Darüber hinaus wird es auch Raum für Gespräche zu den brennenden Themen in der eigenen Gemeinde geben. Welche Mobilitätslösungen tatsächlich zukunftsträchtig – und somit smart und erfolgreich sind - wird anhand konkreter Beispiele vorgezeigt.

Auch Landesrat Ludwig Schleritzko nimmt sich die Zeit, um bei einem Kamingespräch über die Mobilitätspolitik des Landes NÖ und die Zusammenarbeit mit den Gemeinden zu diskutieren.

Nutzen Sie die Chance und reservieren Sie sich einen der drei „Smart mobil“- Termine.

  • 20. März 2019, 14 bis 20 Uhr, Rathaus Baden
  • 1. April 2019, 14 bis 20 Uhr, Minoritensaal Tulln
  • 10. April 2019, 14 bis 20 Uhr, Stadtsaal Melk

Für weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte Ihre Mobilitätsmanagerin bzw. Ihren Mobilitätsmanager der NÖ.Regional.GmbH oder den Bereichsleiter Mobilität, Franz Gausterer.

„Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional.GmbH. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at