02. August 2021

Reges Treiben in der Innenstadt und genussreiche Straßenfeste in Wiener Neustadt vertiefen die Zusammenarbeit zwischen Stadt & Land.

An diesem Wochenende war die Region Bucklige Welt-Wechselland an der Reihe auf ihre regionalen Schmankerln aufmerksam zu machen und zu bewerben. Die neue Obfrau der Region Bgm. Michaele Walla war begeistert von dem hohen Interesse der Bürger aus Wiener Neustadt und auch den treuen „Fans“ aus der Region. Viele Menschen tummelten sich in der Neunkirchnerstraße bei der Sparkasse vor dem Zelt der Region.

Zu Verkosten gab es das eigengebraute „Schwarz“-Bier, dass der Geschäftsführer Gerald Schwarz persönlich abzapfte. Dazu könnte man herrliche Kostproben aus Ziegenprodukten der FA Mandl genießen. Erich Mandl ist schon lange im Geschäft und hat die erfolgreiche Marke „Sooo gut schmeckt die Bucklige Welt“ bereits vor 20 Jahren mit aufgebaut. Bäckerei Bernhard verwöhnte mit Süßem.

Viel Stimmung brachte die Musik der gekannten „Quadra Buckliga“. Es wurde sogar getanzt.

Die Region kann wirklich neugierig auf MEHR machen. Aufliegende Broschüren laden herzlich ein, die Region näher kennenzulernen.

Bürgermeister Klaus Schneeberger und Kultur-Stadtrat Franz Piribauer freuen sich das das Motto 'Stadt und Land mitanand' voll aufgeht und das Straßenfest so gut besucht war.

Die NÖ.Regional ist unter DI Gabriele Bröthaler Schnittstelle für die Zusammenarbeit von Stadt und Land. Wir wollen die Zusammenarbeit noch stärker vertiefen, denn die gesamte Region, so wie sie bei der Landesaustellung präsent war, hat so Vieles zu bieten.  

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.