10. Oktober 2018

Nach einer intensiven viermonatigen Workshop-Phase wurde im Juli 2018 das Stadterneuerungskonzept für Pressbaum fertig gestellt. Am 4. Oktober wurde nun das Leitbild der Bevölkerung präsentiert. Dieses Konzept wird die Stadtgemeinde zu konkreten Projekten führen und Pressbaum zukunftsfit und noch lebenswerter machen.

Im Rahmen eines Informationsabends im Stadtsaal in Anwesenheit vieler GemeindevertreterInnen präsentierte der Stadterneuerungsbetreuer DI Daniel Brüll die Inhalte des Leitbilds, welches ausgehend von einer Zukunftsvision über zukünftige Ziele zu konkreten Projekten führt und Pressbaum nachhaltig verändern soll. 

Wichtig ist die aktive BürgerInnenbeteiligung als zentrales Elemente in der Stadterneuerung. In diesem Hinblick ist der bisherige Verlauf der Stadterneuerung in Pressbaum bisher gelungen. Eine hohe Teilnehmerzahl bei den Arbeitskreis- Workshops, funktionierende Arbeitskreise mit regem Engagement und durchdachte Projekt kennzeichneten den bisherigen Stadterneuerungsprozess.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten in den nächsten Jahren stehen Projekte zur Zentrumsbelebung wie ein neuer Hauptplatz als Identifikationsort und Kommunikationsraum. Weitere Schwerpunkte sind ein Kulturzentrum mit Mediathek und Museum, um die Frequenz im Zentrum zu erhöhen sowie soziale Einrichtungen und Freiräume, die alle Generationen nutzen können. Durch die Aufwertung des Zentrums soll Pressbaum wieder mehr zum Treffpunkt und Versorgungszentrum werden und das Hierbleiben gestärkt werden. So lautete eine Vision aus dem BürgerInnenbeteiligungsprozess „Von der Schlafstadt zur Aktivitätsstadt“. 

Die Aktivitäten und Projekte sollen die Identifikation der ansässigen Bevölkerung zu Pressbaum stärken und zu einem größeren Miteinander führen. Diesen Herbst werden nun die Projektideen bei den nächsten Arbeitskreisterminen weiter ausgearbeitet und in den nächsten Jahren Stück für Stück umgesetzt. Bürgermeister Schmidl-Haberleitner präsentierte dazu die in den letzten Jahren getätigten Grundstückskäufe der Gemeinde, die die Umsetzung der Projekte erst möglich macht. Der Stadterneuerungsprozess in Pressbaum wird durch die NÖ.Regional.GmbH begleitet.

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.