07. Dezember 2017

Das Mobilitätsmanagement Industrieviertel überreichte gemeinsam mit der Vizebürgermeisterin und den Sponsoren den GewinnerInnen des Mobilitätsquiz ihre Preise.

Am Donnerstag, den 7. Dezember war es soweit – im Gemeindeamt Perchtoldsdorf konnten die drei PreisträgerInnen ihre Gewinne, jeweils eine ÖBB Vorteilscard, entgegen nehmen.

Beim Mobilitätsfest am Alten Bahnhof Perchtoldsdorf gab es viele Attraktionen, darunter auch ein Gewinnspiel des Mobilitätsmanagements Industrieviertel. Hier hatte Groß und Klein die Möglichkeit, ihr Wissen über umweltfreundliche Mobilität zu testen. Preise dafür sponserten dankenswerterweise die ÖBB.

Weitere Attraktionen waren der AUVA Fahrradparcours für Kinder und die ÖBB Cityjet Hüpfburg. Außerdem wurde für diesen Tag die Kaltenleutgebner Bahn „aktiviert“ und stand als Shuttle zwischen Liesing, Perchtoldsdorf und Kaltenleutgeben zur Verfügung. Weiters konnten verschiedene E-Bikes, Segways und E-Autos ausprobiert werden. Die Möglichkeit der ÖBB-Fahrkartenautomatenschulung wurde zahlreich in Anspruch genommen. Eröffnet wurde das Mobilitätsfest in Vertretung des erkrankten Landesrates Mag. Karl Wilfing von LAbg. Bgm. Martin Schuster.

Das "Mobilitätsmanagement" ist ein Service der NÖ.Regional.GmbH. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.
 

Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert
Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at