23. Juli 2018

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am 19. Juli die neue Bewegungsanlage „Fitness im Freien“ in St. Georgen eröffnet. Bürgermeisterin Liselotte Kashofer begrüßte zahlreiche Gäste und führte durch die Eröffnungsfeier.

Eingangs berichtete sie kurz über die Entstehungsgeschichte des Projekts: „Die Idee gewann 2016 beim Ideenwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung und wurde mit einer Förderung zur Umsetzung prämiert.“ In weiterer Folge wurde das Projekt auch im Gemeinderat positiv diskutiert und beschlossen.

Projektleiter Alexander Sattler erklärte die Anlage im Detail: „Teilweise wurden Geräte sogar speziell für den Standort entworfen. Die Anlage vereint drei Schwerpunkte in sich: Kraft, Koordination/Bewegung sowie Balance/Klettern. Bei jeder Station sind auf Hinweisschildern genaue Trainingsanleitungen niedergeschrieben. Diese bieten auch immer verschiedene Variationen und Schwierigkeitsgrade. Über QR-Codes sind Anleitungsvideos sogar bequem vor Ort abrufbar.“ Es gibt auch einen asphaltierten Bereich, der rollstuhlgerecht ist. Die dortigen Geräte können auch zum Muskeltraining von gebrechlichen Personen genutzt werden.

Dorferneuerungsobfrau Karin Ebner bedankte sich beim 16-köpfigen Projektteam: „Hier sieht man die Kraft der Idee! Danke an alle im Team für die konstruktiven Diskussionen und Vorbereitungsarbeiten.“ Auch Labg. Michaela Hinterholzer zeigte sich beeindruckt von dem Ergebnis: „Das ist Dorferneuerung, wie sie sein soll! Ein Vorzeigeprojekt, das zu Recht einen Preis bekommen hat.“ Sie gratulierte zu dem Engagement und verriet außerdem: „Ich bin aber auch als Bürgermeisterkollegin gekommen, um mir hier Inspirationen für meine Gemeinde zu holen.“ Abschließend wünschte sie noch viel Freude beim Nutzen.

Ideenwettbewerb 2018

Auch heuer findet übrigens wieder der Ideenwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung statt. Daher darf man schon gespannt sein, welche guten Ideen dieses Jahr aus St. Georgen oder aus den übrigen NÖ Gemeinden bis zum 15. Oktober eingereicht werden. (Nähere Infos unter www.dorf-stadterneuerung.at bzw. https://www.noeregional.at/aktuelles/wettbewerbe/ideenwettbewerb/)

Weitere Informationen:

https://st-georgen-ybbsfelde.gv.at/

 

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.