14. März 2017

Die Idee „Digitaler Einkaufsort Loosdorf“ geistert schon seit den ersten Überlegungen zur Ortskernbelebung in den Köpfen der Loosdorfer Wirtschaft herum. Im Februar gab es dazu eine Impulsveranstaltung. Zehn Gewerbetreibende aus Loosdorf arbeiten nun weiter an dem Projekt und an einer Onlinestrategie für den Wirtschaftsstandort Loosdorf. Begleitet werden die Gewerbetreibenden von der Beraterplattform Unternehmer.FIT. Dieses Projekt wird auch von der Gemeinde Loosdorf und dem neu gegründeten Dorferneuerungsverein „LoosDORFerneuerung“ unterstützt.

Projektleiterin Mag. Kathrin Stich hat sich nun gemeinsam mit zehn anderen UnternehmerInnen, der Gemeinde sowie der LoosDORFerneuerung das Ziel gesetzt, innovative Ideen für den Wirtschafts-und Einkaufsstandort Loosdorf zu entwickeln. Neue Angebote und Online-Services sollen den KundenInnen das Einkaufen in Loosdorf erleichtern und dadurch einen Mehrwert schaffen. Dadurch ergibt sich letztendlich auch ein wertvoller Impuls für die Zentrumsbelebung.

Konkret soll unter anderem der Internetaufritt der Betriebe optimiert werden – vor allem auch für Mobilgeräte. Dadurch wird die Sicht- und Auffindbarkeit bestehender Leistungsangebote und Warensortimente verbessert. Im Fokus des Projekts stehen aber auch mögliche Kooperationen und Synergien: Zum Bespiel würde der Geschäftsstandort Loosdorf durch die Schaffung von zukunftsweisende Angebote wie einen Drive-In- oder Abholservice außerhalb regulärer Geschäftszeiten deutlich attraktiver werden. 

Um diese Ziele rasch zu erreichen, wurde bereits bei der ersten Arbeitssitzung der Wirtschaftstreibenden selbstkritisch über Öffnungszeiten, Verbesserungsmöglichkeiten bestehender Informationskanäle und Kooperationsmöglichkeiten diskutiert. Zusätzlich werden die Loosdorfer Geschäfte in den kommenden Wochen auch für Anregungen und Erfahrungen von KundInnen ein ganz besonders offenes Ohr haben. Bis Ende Mai sollen konkrete Projektvorschläge ausgearbeitet sein, danach soll mit der Realisierung der Ideen begonnen werden.

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Im Rahmen von Bürgerbeteiligungsprozessen werden Projekte entwickelt und umgesetzt, die in einem vorangegangenen Leitbildprozess enthalten sind. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.