08. Oktober 2018

Dem bisherigen Veranstaltungssaal der Pfarre Mautern, dem sogenannten „Pfarrstadl“, wird durch eine umfangreiche Renovierung und Erweiterung neues Leben eingehaucht. War der Stadl vorwiegend pfarrlichen Veranstaltungen vorbehalten, entsteht nun mitten in Mautern an der Donau ein offener Ort der Begegnung mit vielfachen Nutzungsmöglichkeiten. Aus dem Pfarrstadl wird der „Severin-Stadl. Pfarr- und Kulturzentrum Mautern" - und dafür ist IHRE Unterstützung nötig! Beteiligen Sie sich bei unserem aktuellen Crowdfunding-Projekt!

Im Severin-Stadl finden zusätzlich zur Pfarre Vereine, Firmen und Privatpersonen Raum, um sich zu treffen und zu feiern, Kunst und Kultur zu erleben, Neues kennenzulernen und Wissen zu erweitern oder einfach, um Ideen umzusetzen. Ein Ort der Begegnung, des Feierns und des Aufbrechens inmitten der "Römerstadt Mautern".

Eigentlich sollte nur das Dach des Pfarrstadls erneuert werden – aber so, wie es vielen bei privaten Bauprojekten geht, so entwickelte sich auch dieses Bauvorhaben unerwartet, denn: sollte man nicht auch gleich… machen? Ja, was alles? Die Regenrinnen erneuern und das Wasser ordentlich entsorgen. Einen ebenerdigen Eingang schaffen, na, und Toilettenanlagen wären auch nötig…

Und so wurde das Projekt Pfarrstadl völlig neu gedacht: von der größeren Sanierung zur umfassenden Renovierung und Erweiterung mit ganz neuen Nutzungsmöglichkeiten. Für die Pfarre ist die Erweiterung der Möglichkeiten des Stadls aber kein Selbstzweck. Mit dem Ausbau erfolgt eine Öffnung dieses Veranstaltungsortes für verschiedenste Aktivitäten und Initiativen der Bevölkerung und Vereine, ergänzend zur pfarrlichen Nutzung. Denn dieser wunderbare Ort soll auf Wunsch der Pfarre allen zur Verfügung gestellt werden.

Ziel ist es auch, einen Begegnungsraum zu schaffen, der bereichernd für die Entwicklung der florierenden Stadt Mautern wirkt. Mit einer Schwerpunktsetzung im kulturellen Bereich und der Einrichtung einer Kulturwerkstatt will die Pfarre einen Mehrwert für das Gemeinschaftsleben schaffen. Denn Kunst, Kreativität und Spiritualität haben gemeinsame Wurzeln.

Wofür wird das Geld verwendet?

Für den Ankauf der Bühne, der Bühnentechnik und der Akustik-Anlage. Vieles hat die Pfarre mit ihren zahlreichen Unterstützern, Förderern und helfenden Hände schon umgesetzt und geleistet. Um die letzten Stufen in diesem Projekt zu schaffen, bitten wir um Ihre Unterstützung. Wir benötigen für den Bereich Bühnentechnik und Akustik noch EUR 18.800,-. Helfen Sie mit bei der Fertigstellung des Severin-Stadls und geben Sie Gemeinschafts-Initiativen neuen Raum!

Mit der Erneuerung und Erweiterung des Severin-Stadls hat die Pfarre mit ihren Unterstützern und Förderern bereits Großes geleistet, sowohl aus finanzieller, als auch aus arbeitstechnischer Sicht: Das Gesamtbauvolumen beträgt 600.000 Euro, hunderte ehrenamtliche Arbeitsstunden von Helfern und Pfarrgemeindemitgliedern flossen in dieses Projekt, Projektleitung und -abwicklung wurde vom Pfarrkirchenrat und diversen Profis (Architekt, Bauleitung,…) ebenfalls ehrenamtlich durchgeführt. Nur durch das Engagement von vielen Bürgern, Vereinen, Firmen und der Stadtgemeinde Mautern konnte dieses ambitionierte Projekt soweit realisiert werden.

 

Geben Sie der Gemeinschaft neuen Raum! Bitte unterstützen Sie den Severin-Stadl und spenden Sie jetzt! Danke!
Weitere Informationen über das Projekt und Ihre Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Die Crowdfunding-Plattform https://gemeinsam.noeregional.at ist eine Initiative des Landes NÖ und wird von der NÖ.Regional im Rahmen des Service Freiwillige betreut. Sie bietet die Möglichkeit um finanzielle Unterstützung für (soziale) Projektideen, von denen auch die Region profitieren kann, zu werben.