23. November 2021

Kleinregion Ybbstal weitet Zusammenarbeit in Standortagentur aus

Ybbstal. Insgesamt 10 Gemeinden bündeln in der Kleinregion Ybbstal ihre Kräfte und arbeiten intensiv zusammen, um den ländlichen Raum fit für die Zukunft zu machen. Dabei gilt es große Herausforderungen zu meistern und aktuelle Chancen zu nutzen. Jüngste Beispiele der erfolgreichen Zusammenarbeit sind die beiden Wirtschaftsparks Kreilhof und Gstadt, die Unternehmen in der Region halten und Arbeitsplätze sichern. Um den Herausforderungen der Zeit noch aktiver entgegenwirken zu können, arbeitet die Kleinregion jetzt an einer gemeinsamen Standortagentur. 

Fachkräftemangel, Baulandverfügbarkeit, Ortskernbelebung, Leerstandthematik und Abwanderung sind nur einige der zentralen Themen, die es zu bewältigen gilt. Mit einer gemeinsamen Standortagentur will die Kleinregion diesen Entwicklungen künftig aktiv gegensteuern. „Unsere große Stärke liegt im Miteinander. Wir haben bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass wir gemeinsam große Herausforderungen meistern und so die Lebensqualität in der Region weiter erhöhen können. Mit einer eigenen Standortagentur legen wir unseren Fokus auf die aktive Vermarktung der Region“, erklärt Kleinregionssprecher Werner Krammer.

In einem ersten Workshop widmeten sich die zehn Ybbstaler Kleinregionsgemeinden dem Aufbau einer solchen Agentur. Gemeinsam mit NÖ.Regional, der Eisenstraße Niederösterreich und mit fachlicher Unterstützung von DI Josef Lueger (josef raumkonzept) wurden die notwendigen Rahmenbedingungen für eine Standortagentur erörtert. Inspiration holten sich die Ybbstal-Gemeinden von zwei bereits erfolgreichen Projekten: „WiR in Murau“ und die deutsche Agentur „Wendlandleben“ gaben den Vertreterinnen und Vertretern der Kleinregionsgemeinden umfassende Einblicke in ihre Organisationen.

Das Projekt wird aus dem Fördertopf für Kleinregionen des Landes Niederösterreich finanziell unterstützt.

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.