11. Dezember 2019

In der weinviertler Region zwischen Gänserndorf, Wolkersdorf und Bad Pirawarth erprobt das Land Niederösterreich gemeinsam mit 11 Gemeinden zukunftsweisende Mobilitätskonzepte. Ergänzend zum dicht getakteten Bussystem sollen moderne und innovative Mobilitätsangebote entwickelt und umgesetzt werden. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional begleitet diesen mehrjährigen Prozess und fungiert als Schnittstelle zwischen den Mobilitätsexperten und den Gemeinden.

 

Das erste gemeinsame Projekt dieser Kooperation ist „LISA“. Mit gut strukturierten Mobilitätsknoten, sogenannten Mobility Hubs, wird der Zugang zum öffentlichen Verkehr attraktiv gestaltet. LISA schafft ein neues Gesamtangebot aus öffentlichem Verkehr, Fahrrad und innovativen Mobilitätskonzepten wie e-Carsharing und Elektromobilität.

Seit über acht Monaten arbeiten die 11 Gemeinden mit einem Team an Mobilitätsexperten des Landes Niederösterreich (Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten, Straßenbauabteilung Wolkersdorf), des Verkehrsverbundes Ostregion (VOR) und mehreren Verkehrsplanungsbüros sowie Mobilitätsunternehmen (Herry, Schneider, consens, message, fahrvergüngen, spectra today) an einer neuen Mobilität für den ländlichen Raum. Die Arbeit in diesem Zeitraum war herausfordernd, doch war das Zusammenspiel zwischen allen Akteuren stets von großem Engagement und einem respektvollen Miteinander geprägt.

Die Anfang Dezember online gestellte Website www.lisamachtmobil.at informiert nun ausführlich über alle bisher umgesetzten und vorbereiteten Projektdetails. Es ist dies aber nur ein erster Schritt dieses umfangreichen und durchaus komplexen Mobilitätsvorhabens und wird dem Geschehen eine neue Dynamik verleihen. Weitere Umsetzungsschritte und die Implementierung neuer innovativer Mobilitätsideen werden im Laufe der nächsten Jahre folgen. Ziel des Mobility Labs ist zu erproben, wie durch verschiedene flexible und alternative Mobilitätsangebote in Kombination mit Linienangeboten der Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln so attraktiv und einfach gestaltet werden kann, dass z.B. auch Zweitautos eingespart werden können.

www.lisamachtmobil.at

LISA-Folder zum Download

„Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional.GmbH. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at