08. April 2019

Am 6. April besuchte EU-Landesrat Martin Eichtinger beim Ostermarkt in der Perchtoldsdorfer Burg unsere Roadshow, die zu einer Tour durch die Grenzregion Österreich-Ungarn einlädt.

Landesrat Eichtinger testet sein Wissen zur Grenzregion Österreich & Ungarn. © Regionalmanagement Burgenland GmbH

Landesrat Martin Eichtinger: „Seit Jahrzehnten kooperieren die beiden Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und auch Niederösterreich ist von Beginn an erfolgreich beteiligt.“ Im Rahmen von Interreg HU-AT können Projekte mit niederösterreichischer Beteiligung und in Zusammenarbeit mit Ungarn umgesetzt werden. Diese Vorhaben reichen von gemeinsamen Bildungsinitiativen, über Nachhaltigkeit in Tourismus und Mobilität bis hin zu grenzüberschreitenden Strategien.

Mit der Roadshow tourt die NÖ.Regional.GmbH gemeinsam mit ihrem burgenländischen Partner zwischen März und Juni 2019 durch das Industrieviertel und bringt „Europa vor Ort“. Die Bevölkerung kann sich über aktuelle Interreg-Projekte im Programm Österreich - Ungarn informieren, beim „grenzüberschreitenden Glücksrad“ ihr Glück probieren, das Wissen über die Grenzregion und die EU testen und Ideen und Wünsche zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit einbringen. Die nächsten Termine: LINK

Die Roadshow wird im Rahmen des Projektes ConnReg AT-HU durch den Europäischen Fonds für Regionalentwicklung, Programm „INTERREG V-A Österreich-Ungarn gefördert.

Das Projekt ConnReg AT-HU wird im Rahmen des EU-Förderprogrammes INTERREG V-A Österreich-Ungarn durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung gefördert.