05. März 2018

Gestern ging in Gutenstein der dritte Kulturempfang des Schneeberglandes über die Bühne. Das Motto der heurigen Veranstaltung, die von der Plattform „Schneebergland Kultur“ unter der Federführung von Reinhard Sandhofer und Rudi Fleischmann durchgeführt wurde, lautete: „Tradition neu erleben!?“. Spannende Impulse lieferte die Prinzipalin der Raimundspiele Andrea Eckert und spannte den Bogen damit zur Landesausstellung 2019 mit dem Motto „Welt in Bewegung“.

„Freiheit in schöner Natur“ ist auch das Motto für die „Achse“ Schneebergland, wenn es um die Niederösterreichische Landesausstellung 2019 (NÖLA2019) in Wiener Neustadt geht. Präsentiert wurde diese NÖLA2019 im Rahmen des Kulturempfangs durch die Regions-Koordinatorin Gabi Bröthaler (NÖ.Regional.GmbH) und Christoph Vielhaber, dem Leiter des NÖLA-Büros der Stadt in einem von Nicole Stark-Strametz (Kultur-Coach LEADER NÖ Süd) moderierten Gespräch. Fazit: Stadt und Land werden im Rahmen der kommenden Landesausstellung auf vielfältige Weise zusammenspielen, um die der Ausstellung mit dem Titel „Welt in Bewegung“ gewidmete mediale und öffentliche Aufmerksamkeit für alle Beteiligten nachhaltig zu nutzen.
 

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.