27. Jänner 2021

Bicheln und Kobeln, zwei typische Landschaftselemente sowohl für das Waldviertel, als auch für die angrenzende Region in Südmähren. Dazu erstellten zwei Volksschulen beiderseits der Grenze (die Volksschule Albrechtsberg und die Grundschule Řimov) im Rahmen eines von der EU geförderten KPF-Projektes Lehr- und Lernunterlagen. Diese wurden nun erweitert um Elemente, die ein vermehrtes selbständiges Ausarbeitendurch die Schüler*innen zu Hause ermöglichen. Damit soll der Unterricht im Home-Schooling aufgewertet werden.

Bicheln & Kobeln? Viele kennen diese für das Waldviertel so typischen Landschaftselemente nur, wenn Sie sie sehen, aber nicht beim Namen. Bicheln und Kobeln sind kleine Gruppen von großen Steinen und Steinblöcken sowie Bäumen und Sträuchern, welche sich oft mitten in Feldern oder am Waldrand befinden. Die Volksschule Albrechtsberg und die Grundschule Řimov stellten Bicheln und Kobeln im Waldviertel und in Südböhmen in den Mittelpunkt eines gemeinsamen Projekts. Als ein Ergebnis entstand eine interaktive Lehrunterlage für Volksschulkinder. Das Projekt wird durch den Kleinprojektefonds Österreich-Tschechische Republik gefördert und durch die NÖ.Regional administrativ und finanziell unterstützt.

Bicheln und Kobeln können landwirtschaftlich nicht genutzt werden und bieten daher seltenen Pflanzen und Tieren einen wertvollen Lebensraum. Für viele Tiere wie Rehe, Hasen und Rebhühner bieten sie auch Schutz, Unterschlupf und Nahrung, wenn sie zwischen den Wäldern unterwegs sind. Bicheln und Kobeln werden daher auch oft als Trittsteinbiotope bezeichnet und sind wesentlich für den Erhalt der Biodiversität.

Um auch Volksschulkindern den Nutzen dieser Landschaftselemente näher zu bringen, wurden interaktive Lernunterlagen (Lapbooks) erstellt. In einem grenzüberschreitenden Projekt zwischen der Volksschule Albrechsberg (NÖ) und der Grundschule Řimov (Südböhmen, Tschechien) wurden diese gemeinsam mit österreichischen und tschechischen Experten erarbeitet. Ab 8. Februar stehen die Lapbooks nun allen Volksschulen zur Verfügung.

Durch die „Homeschooling“ – optimierte Erstellung, also mit viele Elementen, die die Kinder alleine Zuhause erarbeiten können, sind diese gerade in der jetzigen Zeit eine wertvolle Unterstützung für die Pädagogen. Die Unterlagen können auf www.waldviertler-kernland.at heruntergeladen werden.

 

Die NÖ.Regional verwaltet im Auftrag der NÖ Landesregierung den NÖ Kleinprojektefonds, der people-to-people Aktivitäten zwischen Niederösterreich, Oberösterreich, Südböhmen, Vysocina und Südmähren fördert. Wir unterstützen durch Beratung bei Einreichung, Antragstellung und Abrechnung. Der Kleinprojektefonds ist ein Projekt im Rahmen des Programms Interreg V-A AT-CZ und wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.