02. Juli 2019

Ferschnitz hat sich wie die gesamte Kleinregion Donau-Ybbsfeld der Familienfreundlichkeit verschrieben. Um das Qualitätssiegel „Familienfreundliche Gemeinde“ und „Familienfreundliche Region“ zu erhalten haben sich Hermine Berger (Ausschuss-Vorsitzende für Familie und Soziales) und ihr Team in den letzten 3 Jahren intensiv sozialen Themen gewidmet. Begleitet wurden sie dabei von Irene Kerschbaumer von der NÖ.Regional.GmbH

Ein Weiterbildungsprogramm, das Einblick in die vielen Lebensphasen gewährte, hat den Blick dafür geschärft, was notwendig und sinnvoll ist, in der eigenen Gemeinde anzubieten – und welche Angebote gemeindeübergreifend in der Kleinregion verfügbar sein sollen.

In der Mai-Sitzung hat der Gemeinderat von Ferschnitz jene Maßnahmen beschlossen, die in den kommenden 3 Jahren für den Auditprozess umgesetzt werden sollen. Es sind dies:

  • Eine Information über alle Angebote – gegliedert nach Lebensphasen
  • Professionelle durchgängige Ferienbetreuung für Volksschulkinder
  • Sprachförderung Englisch im Kindergarten
  • Ideenbox auf der Gemeinde, um eine permanente Bürger/innenbeteiligung zu ermöglichen
  • Leseoma/-opa im Kindergarten und der Volksschule

„Ein großer Erfolg der Sozialsprecher/innen in der Kleinregion ist der gemeinsame Blog, der dabei entstanden ist. Es werden damit Vorträge und Veranstaltungen in der Kleinregion beworben. Es gibt aber auch eine Plattform für Nachbarschaftshilfe und sogar ein Kleinregions-Kochbuch ist dabei entstanden“, freut sich Bgm. Hülmbauer.

Blog der Kleinregion:  https://www.donau-ybbsfeld.at/blog/

Die NÖ.Regional.GmbH unterstützt Gemeinden, Akteure der Wirtschaft und regionale Betriebe dabei, mit Einbeziehung aller Generationen und Personengruppen ein maßgeschneidertes Angebot für mehr Familienfreundlichkeit zu entwickeln und umzusetzen. Als Kooperationspartner der Familie und Beruf Management GmbH begleiten wir die Auditierungsprozesse familienfreundlichegemeinde und berufundfamilie.