16. Dezember 2016

Damit ab 2017 mit Schwung gestartet werden kann, wurde noch vor den Weihnachtsfeiertagen, am 16. Dezember, der „Dorferneuerungsverein Lebenswertes Klein Meiseldorf“ aus der Taufe gehoben.

Begleitet von den MitarbeiterInnen der NÖ.Regional.GmbH Maria-Theresia Schindler und DI Gertrude Haumer wurde mit großem Engagement im Herbst das Leitbild zur Dorferneuerung Klein Meiseldorf, Gemeinde Meiseldorf, in drei Dorfgesprächen und einer Dorfbegehung erstellt. In engagierten Gesprächen, Diskussionen und konkreten Projekten haben die BewohnerInnen, Gemeinderäte und der Bürgermeister Ing. Nikolaus Reisel bei allen drei Terminen an Ihren Anliegen bezüglich Klein Meiseldorf gearbeitet. So wurden die Stärken und Schwächen des Ortes in Bezug auf Bildungsangebot, Kultur, Tradition, soziale Dorferneuerung, Wirtschaft, Landwirtschaft, Tourismus, Natur, Energie, Ökologiekreislauf, technische Infrastruktur, Verkehr, Mobilität, Ortsbild, Wohnen, Raumplanung, Freizeitangebot, Sport, Erholung und Gemeindedemokratie/Kommunikation erfasst. Die Visionen und Leitsätze zu den einzelnen Themenbereichen wurden festgelegt, wie zum Beispiel: „Gemeinsam mehr erreichen für die Gemeinde“.

Die Ergebnisse der intensiven Gespräche mit jeweils rund 35 TeilnehmerInnen wurden in Projektideen summiert und diese nach Wichtigkeit und Umsetzbarkeit gereiht. An erster Stelle steht das Dorfzentrum, gefolgt vom Bauernhofcafe und Regionsshop, sowie Naherholungsprojekten und Mobilitätsprojekten. Genauso wichtig ist der Bevölkerung auch die weitere Zusammenarbeit der Vereine, die Abstimmung und Veröffentlichung von Terminen zu allen Veranstaltungen in der Gemeinde und so wird ein „Dorfforum“ angestrebt, um ein jährliches Zusammentreffen zu gewährleisten.

Im Rahmen der Vorstellung des erstellten Leitbildes wurden die neuen Vereinsstatuten festgelegt und der Vorstand des Dorferneuerungsvereines gewählt. Obmann ist Hr. Florian Eder, der Name des Vereines lautet: „Dorferneuerungsverein Lebenswertes Klein Meiseldorf“. Die Einreichung bei der Vereinsbehörde ist bereits erfolgt. 

Auch hat der Gemeinderat in der letzten Sitzung vor den Weihnachtsfeiertagen bereits den Beitritt der Dorferneuerung und das Leitbild beschlossen.
Wir gratulieren der Dorfgemeinschaft Klein Meiseldorf zur erfolgreichen Leitbilderstellung und Gründung des Dorferneuerungsvereines. Als Regionalberaterin wird für die weitere Begleitung und Umsetzung der Projekte Frau DI Karin Popp-Pichler zur Verfügung stehen.