25. April 2018

Die Gemeinde Kematen überlegt im Rahmen des laufenden Dorferneuerungsprozesses eine zentrale Brach-Fläche in eine Grünfläche umzugestalten.

Die Fläche umfasst ca. 1500m² und ist aufgrund ihrer Lage und Nähe zu diversen öffentlichen Einrichtungen bedeutend. Deswegen möchte die Gemeinde gemeinsam mit dem Dorferneuerungsverein „Ke.ma.Zaum“ über die Gestaltung nachdenken.
Um sich erste Ideen zu holen, nutzte man das Angebot der „Bauberatung für Gemeinden“. Daher trafen sich VzBGM Walter Lettner, GGR Franz Kraft als Obmann des Dorferneuerungsvereins „Ke.ma.Zaum“ mit Georg Schumacher von NÖ.Gestalten.
Inhalt des Gespräches war nicht nur eine mögliche Gestaltung der Fläche selber, sondern auch möglichen gestalterischen Verbindung zum Zentrum und anderen Freiflächen. 

https://kematen-ybbs.gv.at/dorferneuerung