02. April 2019

Bereits 2015 wurde im Rahmen des Stadterneuerungskonzepts die Entwicklung einer Dachmarke Mödling als wichtiges Ziel definiert. Damit wurde ein klarer Auftrag erteilt: Der Auftritt der Stadt sollte noch authentischer, klarer und durchgängiger gestaltet werden. Dabei spielte vor allem die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger eine wichtige Rolle. Entstanden ist ein umfangreiches Markenkonzept, das nun im Rahmen einer Schlusspräsentation im Raiffeisen Forum Mödling vorgestellt wurde.

Stakeholder Dachmarken Prozess Mödling. © Stadtgemeinde Mödling

Im Sommer 2018 startete der mehrstufige Prozess, der sich zum Ziel gesetzt hat, der DNA der Stadt Mödling auf den Grund zu gehen. Dabei kamen unterschiedliche Dialogformate zum Einsatz, die den Mödlingerinnen und Mödlingern die Möglichkeit gaben, sich in die Entwicklung der neuen Dachmarke einzubringen. Die Ergebnisse wurden gegenüber knapp 70 geladenen Stakeholdern am Mittwoch, den 27. März 2019 in Mödling präsentiert.

Damit die neue Dachmarke zum Leben erwachen kann und die Story der Stadt erlebbar wird, braucht es vor allem eines: Menschen, die diese Marke tragen. Für das Projekt stellte die BürgerInnenbeteiligung auf breiter Ebene ein zentrales Element dar. Im Rahmen unterschiedlicher Beteiligungs-Formate wurde ermöglicht, aktiv am Entwicklungsprozess teilzunehmen. So wurden u.a. im öffentlichen Raum Befragungen durchgeführt („Wall of Ideas“), öffentliche Ausstellungen („Dialogausstellungen“) organisiert sowie die Kreativen der Stadt zu Design Camps im Rahmen der sogenannten „Virtuellen Agentur“ eingeladen.

„Eine starke Stadtmarke wird vor allem von den vielen Akteuren einer Stadt getragen und umgesetzt: von den Vereinen, den Kulturschaffenden, den Unternehmen, den Geschäften, den Lokalen, den Schulen – kurzum: Damit die neue Dachmarke ihr volles Potential entfalten kann, braucht es uns alle“, erklärt Stadtmarken-Experte Karl Hintermeier, Geschäftsführer der Agentur „message. The Art of Urban Story Design“ aus Wien, die den mehrstufigen Dachmarkenprozess begleitete.

Das Projekt „Dachmarke Mödling“ wurde im Rahmen der NÖ Stadterneuerung von DI Alexander Kuhness, NÖ.Regional, begleitet: „Die Stadt hat sich ein authentisches und erlebbares Profil verpasst! Mödling steht für kostbare Werte, hat Besonderes zu bieten und hat sich mit dem Entstehungsprozess einer breiten Öffentlichkeit geöffnet! Die wertvolle Story gilt es jetzt Schritt für Schritt zum Leben zu wecken. Ich bin überzeugt, dass sich Mödling dabei auf die Solidarität der vielen Beteiligten verlassen kann. Ein Leuchtturmprojekt der NÖ Stadterneuerung, vor allem aufgrund der innovativen Beteiligungsformate, die professionell durch die Agentur Message begleitet wurden“.

Das Projekt „Dachmarke Mödling“ wird über die Stadterneuerungsaktion vom Amt der NÖ Landesregierung mit 22.000 € gefördert.

Bei der Aktion „Stadterneuerung in NÖ" entwickeln die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit Politik und Verwaltung Projekte und setzen diese um. Die NÖ.Regional.GmbH ist hierbei ein wichtiger Partner. Sie unterstützen die Städte beim gesamten Prozess – bei der Erstellung des Stadterneuerungskonzeptes, beim Strukturaufbau mit Beirat und Arbeitsgruppen, Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektentwicklung und Projektmanagement.