03. November 2021

In Sparbach wurde am letzten Oktober-Wochenende ein neuer Vorstand mit gewohnter Besetzung für den Verein MIS Sparbach einstimmig gewählt. Auch eine Auszeichnung für jahrelange freiwillige Arbeit gab es.

Der Dorferneuerungsverein MIS Sparbach lud am 30. Oktober zur Generalversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus ein. Der Vorstand wurde einstimmig wie folgt gewählt: Obfrau Sabine Bauer, Obfrau_Stv. Gerlinde Katzinger, Kassiererin Helga Stieger, Kassierin-Stv. Susi Raditsch und als Schriftführerin Monika Rössler mit Stellvertreterin Natascha Kaltenböck. Bürgermeisterin Anette Töpfl gratulierte zur Wiederwahl des Vorstandes und richtete lobende Worte an Sparbach: „Sparbach ist ein wahres Schmuckstück. Die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Dorferneuerungsverein verläuft dabei reibungslos und unkompliziert.“.

Nach den Vorstandswahlen wurde Herrn Katzinger für seine jahrelange Arbeit im Verein das bronzene Abzeichen der NÖ Dorf-und Stadterneuerung durch Obfrau-Stv. Otmar Kowar überreicht. Obfrau Sabine Bauer meinte: „Unser Verein lebt vom Zusammenhalt im Dorf und Herr Katzinger ist dabei ein großes Vorbild. Seine Ideen verhalfen uns schon zu tollen Projekten.“

Der Verein steht nie still und deshalb soll es in der Weihnachtszeit einen Punschstand im Freien geben. Im nächsten Jahr feiert der NÖ Dorferneuerungsverein sein 10-jähriges Jubiläum.

Die NÖ.Regional begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.