12. September 2022

Das 1. Tullnerfelder Vereinsgespräch zum Thema MitarbeiterInnen-Gewinnung – Motivation – Zielgruppenarbeit fand in Muckendorf-Wipfing statt. Die Region Tullnerfeld hat sich im Rahmen der kleinregionalen Entwicklung den Schwerpunkt im Bereich Ehrenamt gesetzt. Die Vereinsgespräche sind ein Baustein einer ganzen Reihe von Maßnahmen zur Aktivierung und Unterstützung des Vereinswesens in der Region.

Geplant sind derzeit drei Tullnerfelder Vereinsgespräche. Vereine aus den Mitgliedsgemeinden, die einen repräsentativen Querschnitt der Vereinslandschaft darstellen, sind zu diesen Gesprächsabenden eingeladen, die Themen von MitarbeiterInnen-Gewinnung, Motivation, Zielgruppenarbeit, Vorstellung von Service Freiwillige, bis hin zu der Positionierung des Vereins als Marke abdecken.

Beim ersten Tullnerfelder Vereinsgespräch in Muckendorf-Wipfing gab Martin Oberbauer, Freiwilligenmanager vom Hilfswerk Wien, interessante Einblicke in die Überlegungen rund um MitarbeiterInnen-Gewinnung und zur Vereinspräsentation und Organisation. Die Frage „Warum soll jemand gerade in meinem Verein mitmachen, und was hat er davon?“, beschäftigte die TeilnehmerInnen der gut besuchten Veranstaltung. Einige hatten dazu auch schon wirklich überzeugende Argumente.

„Den 12 Tullnerfelder Gemeinden ist die Vielfalt des Freiwilligenengagements für den Zusammenhalt in unserer Region sehr wichtig", so Obmann Bernhard Heinreichsberger und darum wollen sie auf sich ändernde Rahmenbedingungen und Herausforderungen in der Freiwilligenstruktur aktiv reagieren und geeignete Maßnahmen setzen. Die Region Tullnerfeld hat sich das Ziel gesetzt, mit Unterstützung von LEADER und NÖ.Regional eine generationenübergreifende, nachhaltige Belebung und Stärkung des Freiwilligenwesens anzustreben und damit eine Best Practice Region zum Thema freiwilliges Engagement zu werden.

Die nächsten Vereinsgespräche finden am Mittwoch 14. September und 21. September, statt – es sind noch einige Plätze frei. Um Anmeldung wird gebeten, unter: ehrenamt@regiontullnerfeld.com

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.