03. November 2020

Die fünf Gemeinden Mauerbach, Gablitz, Purkersdorf, Tullnerbach und Wolfsgraben wollen in der Kleinregion „Wir 5 im Wienerwald“ das Thema „eMobilität“ stärker im Bewusstsein der Bevölkerung verankern. Am 24. Oktober wurde nun ein Maßnahmenkatalog präsentiert, den die Projektgruppe „eBike Kompetenzregion“ bestehend aus den Mobilitätsbeauftragten der Kleinregionsgemeinden und GemeindevertreterInnen ausgearbeitet haben. Im Mittelpunkt steht dabei das eBike.

Ziel des Projekts „eBike Kompetenzregion“ ist es, die mit einem eMotor betriebenen Fahrräder als Alternative zum eigenen KFZ zu etablieren. Gerade kurze Alltagswege lassen sich bequem mit dem eBike zurücklegen, Steigungen, die im Wienerwald reichlich vorhanden sind, verlieren ihre abschreckende Wirkung. Neben den positiven Umweltauswirkungen möchte die Region mit dem Projekt auch Impulse für den Rad-Tourismus in der Region setzen und neue Angebote schaffen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts ist der Ausbau der Radinfrastruktur. Vor allem sichere Abstellanlagen und Radboxen für die eBikes sollen an Verkehrsknotenpunkten und wichtigen öffentlichen Plätzen errichtet werden, ebenso wie eine flächendeckende Ladeinfrastruktur. Weiters ist eine Kooperation mit interessierten radfahrerfreundlichen Leitbetrieben aus der Kleinregion angedacht. Mit einem Private Public Partnership Modell sollen ausgewählte Leitbetriebe in der Kleinregion unterstützt werden, eine eBike Radinfrastruktur-Basisausstattung zu errichten. Als enger Kooperationspartner ist hier die Wienerwald Tourismusdestination mit an Bord. Eine weitere Idee ist die Errichtung einer sogenannten „eBike Box“, einem Container mit Rädern zum Ausborgen und Testen, welcher in der Kleinregion von Gemeinde zu Gemeinde „wandert“. Eine verstärkte Medienpräsenz in regionalen Zeitungen und auf den Gemeindewebsites, ein Gewinnspiel sowie „Vorbildradler“- Erfahrungsberichte sollen dazu führen, das Bewusstsein über das Potenzial dieses Verkehrsmittels in der Kleinregion zu stärken. Ein jährliches Radfestival ist ebenfalls geplant. Die Maßnahmen sollen in den nächsten zwei Jahren umgesetzt werden und dazu beitragen, dass die Kleinregion zu einer Vorbildregion im Bereich eMobilität wird.  

Die Kleinregion wurde im Vorjahr beim landesweiten Ideenwettbewerb „CleverMobil“ des Landes NÖ für das Projekt „eBike Kompetenzregion“ ausgezeichnet und erhielt dafür eine Projektförderung. Begleitet wird die Kleinregion bei diesem Projekt durch das NÖ Mobilitätsmanagement und dem Kleinregionsbetreuer der NÖ.Regional.

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.