29. November 2017

Im exklusiven Rahmen der VIP Lounge im General Aviation Center fand am 29. November die Industrieviertler Hauptregionsversammlung statt. Vertreterinnen und Vertreter der Regionalentwicklung folgten der Einladung zu einem AusFLUG mit Rückblick und Vorschau von Aktivitäten NÖ.Regional.GmbH und deren Partnernetzwerk.

Landesrätin Petra Bohuslav mit den Regionalverbandsvorständen Bgm. Thomas Heissenberger (1.v.l.), LAbg. Bgm. Martin Schuster (3.v.l.) und STR Franz Piribauer (1.v.r.) sowie Geschäftsführer Walter Kirchler (2.v.l.) und Büroleiter Franz Gausterer (2.v.r.) der NÖ.Regional.GmbH © NÖ.Regional.GmbH

In den letzten zwölf Monaten hat die Regionalentwicklung im Industrieviertel wieder ganze Arbeit geleistet – von Bürgerbeteiligungsprozessen auf lokaler Ebene, über vielfältige Aufgaben in den Regionen bis hin zu Mobilitätsmanagement oder grenzüberschreitenden Interreg-Projekten. Ein buntes Bild wurde von den Industrieviertler Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der NÖ.Regional.Gmbh und deren Partnernetzwerk präsentiert. Landesrätin Petra Bohuslav nutzte die Gelegenheit und bedankte sich beim gesamten Team für die Arbeit im vielfältigen Industrieviertel. 

Nachdem das Industrieviertel „der“ Wirtschaftsmotor in Niederösterreich ist, war der Flughafen Wien als einer der Leitbetriebe ein äußerst passender Veranstaltungsort. 
Im zweiten Teil der Hauptregionsversammlung präsentierte Büroleiter Franz Gausterer das Arbeitsprogramm für die Jahre 2018 und 2019. Das Arbeitsprogramm ist der konkrete Umsetzungsplan der Hauptregionsstrategie Industrieviertel. Es definiert die Maßnahmen, Leitprojekte und Indikatoren. Soziale Themen wie Kleinstkindbetreuung stehen dabei genauso im Fokus wie die Digitalisierung (z.B. in Form von digitaler Bürgerbeteiligung) oder Gemeindekooperationen. In der Mobilität ist u.a. E-Mobilität im öffentlichen Verkehr ein Schwerpunktthema. Und nicht zuletzt bereiten sich (auch jetzt schon) die Regionen rund um den Austragungsort Wiener Neustadt auf die NÖ Landesausstellung 2019 vor. 

Der Vorstand des Regionalverbandes und das Team des Industrieviertels freuten sich über die gelungene Leistungsschau und blicken voller Zuversicht und Elan in die nächsten 12 Monate. Industrieviertel – ready to take off!