20. März 2019

Rund 200 BesucherInnen kamen am 16. März nach Warth, um sich darüber zu informieren, welche Möglichkeiten man hat, sich in der Region zu einem guten Zweck zu engagieren. Vor allem die Jugend wollte man dadurch zum ehrenamtlichen Engagement motivieren. Der "Markt der Möglichkeiten" war überzeugend und vielfältig.

© NÖ.Regional.GmbH/Ströbl

Ziel des Festes der Freiwilligen war es, einerseits die vielfältigen Möglichkeiten für ein freiwilliges Engagement in der Region Bucklige Welt – Wechselland aufzuzeigen, andererseits die BesucherInnen zu motivieren, selbst aktiv zu werden.

Zahlreiche regionale Organisationen stellten sich am Markt der Möglichkeiten mit Informationsständen vor, so war auch die Initiative „Service Freiwillige“ vertreten. Auf der Bühne wurde von beispielhaften Projekten und Initiativen berichtet, unter anderem erzählte Franz Winkler vom Dorferneuerungsverein Aspang Markt über das seit vielen Jahren vom Verein organisierte Ferienspiel.

Diese Veranstaltung war ein Kooperationsprojekt der LEADER- Region Bucklige Welt-Wechselland, der NÖ.Regional.GmbH, des BHW, des Katholischen Bildungswerkes, Südwind und der Jungen Kirche.

„Kleinregionen“ sind Plattformen, die rasche Abstimmung und Informationsaustausch zwischen Gemeinden und Land ermöglichen und mit ihren Projekten einen wichtigen Beitrag in der Regionalentwicklung leisten. Die NÖ.Regional.GmbH serviciert Kleinregionen und berät sie bei jeglichen kleinregionalen Aufgabenstellungen. Gemeinsam suchen wir nach regionalen, passgenauen Lösungen.

In Niederösterreich gibt es 20.000 verschiedene Vereine. Um sie in ihrem ehrenamtlichen Engagement zu unterstützen, wurde „Service Freiwillige“ ins Leben gerufen. „Service Freiwillige“ ist unter dem Dach der NÖ.Regional.GmbH sowohl zentrale Anlaufstelle für verschiedenste Fragen und Anliegen zum Thema Ehrenamt als auch Serviceeinrichtung für alle gemeinnützigen Vereine. Direkt erreichbar ist Service Freiwillige über die Hotline 0810 00 10 92 mit Erstberatung zum Ortstarif.