13. April 2017

Das Gütezeichen familienfreundliche Region wurde bislang nur dem Triestingtal verliehen – als einzige Region Österreichs. Die Region Donau-Ybbsfeld ist nun die zweite Region, die dieses Zertifikat anstrebt. Dieses Projekt startet mit insgesamt rund 15.800 BewohnerInnen der Gemeinden: Ardagger, Blindenmarkt, Ferschnitz, Neustadtl/Donau, St. Martin-Karlsbach, St. Georgen am Ybbsfelde und Viehdorf. Jede der Gemeinden muss für sich zertifiziert sein, um dann auch als Region zertifiziert zu werden.

In Ardagger und Neustadtl ist dies bereits vor einigen Jahren erfolgt, die übrigen Gemeinden und die Region selbst starten nun mit einer eingehenden Erhebung des Ist-Standes. Es wird festgehalten, welche Angebote es zur Bewältigung des Alltages und zur Bereicherung der Freizeit gibt. Diese Analyse wird für alle Lebensphasen – vom jüngsten Säugling bis zu den ältesten GemeindebürgerInnen - durchgeführt. „Für die Kleinregion und deren Bevölkerung bedeutet dies zusätzlich unser Netzwerk unter den Gemeinden im sozialen Bereich weiter auszubauen und Angebote gemeinsam optimal zu nützen.“, betonen der Sprecher der Kleinregion Donau Ybbsfeld, BGM Johannes Pressl, und Karin Ebner, Projektleiterin der Region.

Nach der Erhebung ist eine Befragung in der Region geplant, um fehlende Angebote und Wünsche zu ´sammeln. Dabei ist eine breite Bevölkerungsbeteiligung wichtig. Im nächsten Schritt wird dann von der Projektgruppe die Umsetzbarkeit der Projekte – sowohl in finanzieller Sicht als auch in personeller Sicht - geprüft. Der endgültige Umsetzungsbeschluss zur Durchführung von Maßnahmen obliegt selbstverständlich dem jeweiligen Gemeinderat. „Wir sehen einem spannenden und interessanten Prozess entgegen“, freut sich Pressl. 

Seit mehr als 10 Jahren werden familienfreundliche Gemeinden in ganz Österreich vom Bundesministerium für Familien und Jugend zertifiziert. In NÖ haben wir mit 93 ausgezeichneten Gemeinden einen relativ hohen Prozentsatz. Dies mag zum Teil auch daran liegen, dass die NÖ.Regional diese Aktion bewirbt und auch hier mit der Prozessbegleitung unterstützen kann.