09. Juni 2022

Am Freitag, den 3. Juni 2022 – am Weltfahrradtag – fand beim Gemeindeparkplatz erstmals ein Radlreparaturtag statt. Bei der Aktion der Marktgemeinde Bad Fischau-Brunn, die auch vom Mobilitätsmanagement Industrieviertel der NÖ.Regional unterstützt wurde, konnte man vormittags von 9-13 Uhr sein Fahrrad servicieren lassen.

„Durch diese Aktion der NÖ Mobilitätsmanagerinnen und -manager konnten mehr als 10 Räder auf STVO-Konformität geprüft und wieder verkehrstauglich gemacht werden. So sind alle Radfahrenden gut ausgerüstet für die Saison und wieder sicher auf Niederösterreichs Straßen unterwegs - nur miteinander können wir Niederösterreich bewegen“, ist Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko überzeugt.

Der „Gratis-Check“ und kleinere Reparaturen am Rad wurden dank der Firma Bikesport Marker mit dem mobilen „bike service“ dabei sofort erledigt. Ab 14 Uhr wurde dann – auch gleich mit den frisch gewarteten Rädern - gemeinsam durch den Ort geradelt. Um 15 Uhr versammelten sich die fleißigen Radlerinnen und Radler bei einem Gratisgetränk wieder am Gemeindeparkplatz, wo Lastenräder der Firma Powerpedals aus Winzendorf zum Ausprobieren zur Verfügung standen. Bei einer eigens organisierten Tombola gewann zum Abschluss der Veranstaltung Stefan Ziehaus aus Bad Fischau den Hauptpreis – einen Wertgutschein für ein Fahrrad von Bikesport Marker!

Das Regionale „Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Regionale Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at