12. Mai 2022

Die Gemeinde steigt wieder in den Re-Zertifizierungsprozess der familienfreundlichen Gemeinde ein. Im Gasthof Fromwald trafen Auditbeautragte von Bad Fisch Brunn und eine kleine Personengruppe aus unterschiedlichen Lebensphasen unter der Leitung der NÖ.Regional zusammen. Die zukünftige Weiterentwicklung der Themen Familien und Generationen wurde ausführlich thematisiert.

In zwei Gruppen konnte der aktuelle Bestand an familien- und kinderfreundlichen Maßnahmen der Gemeinde herausgearbeitet werden. Mögliche Chancen zur Weiterentwicklung der Familienfreundlichkeit in Bad Fischau-Brunn wurden besprochen und auch gezielte Maßnahmen aufgelistet.

„Wir möchten unsere BürgerInnen, vor allem auch die junge Generation, aktiv in unser Gemeindeleben einbinden und diese befragen, welche Aktionen und Maßnahmen sie sich in Zukunft wünschen“, betont Gemeinderätin Michaela Binder, die Auditbeauftragte der Gemeinde.

Kinder sind der Gemeindeführung von Bad Fischau-Brunn sehr wichtig, deshalb soll dieses besondere Zertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde“ auch angestrebt und in Projekten mit Kindern und Jugendlichen erarbeitet werden. Die Auditbeauftragte der Gemeinde ist überzeugt davon, dass auf Gemeindeebene sehr viel für Kinder und Jugendliche getan werden kann. „Ob getroffene Entscheidungen zu Gunsten oder zu Ungunsten der Kinder ausfallen, macht sich im Alltag schnell bemerkbar“, so die Auditbeauftragte.

Niederösterreich verzeichnet knapp 30 % aller staatlich ausgezeichneten kinder- und familienfreundlichen Gemeinden. Nun startet die Gemeinde Bad Fischau-Brunn als 100. Gemeinde den UNICEF-Zertifizierungsprozess! Von 164 Gemeinden in Niederösterreich haben sich somit 100 Gemeinden für einen UNICEF-zertifizierten Auditierungsprozess entschieden. Ein wichtiges Zeichen, um die Kinder und Jugendlichen aktiv an der Gestaltung eines kinder- und familienfreundlichen Lebensumfeldes mitwirken zu lassen.

„Die Gemeinde Bad Fischau-Brunn ist eine jener österreichischen Gemeinden, die mit dem Zertifizierungsprozess zur Erlangung des staatlichen Gütezeichens als familienfreundliche Gemeinde bereits 2010 ausgezeichnet wurde“, betont Walter Kirchler der Geschäftsführer der NÖ.Regional.

Dabei wurden immer auch die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen mitgedacht. Nun werden mit dem UNICEF-Zusatzzertifikat die Maßnahmen für eine kinder- und jugendfreundliche Gemeinde ausgezeichnet. Mit einem gut durchdachten kinder- und familienfreundlichen Angebot wie etwa einem sicheren Schulweg, Startwohnungen sowie dem Anrufsammeltaxi AST und der Erweiterung des sportlichen Freizeitangebots für alle Lebensphasen schafft Bad Fischau-Brunn ein attraktives Lebensumfeld für alle Generationen.

Zertifizierte Familienfreundlichkeit seit 2010 in Bad Fischau-Brunn

2010 - Zertifizierung zur familienfreundlichen Gemeinde

2013 - Verstärkte Umsetzung der entwickelten Maßnahmen

2015 - Evaluierung des Familienangebots im Zug der Re-Zertifizierung

2018 - Umsetzung des überarbeiten familienfreundlichen Maßnahmenpaketes

2022 - Start des Zertifizierungsprozesses zur familien- und kinderfreundlichen Gemeinde mit dem UNICEF-Zusatzzertifikat

Die Zertifizierungsprozesse familienfreundlichegemeinde und familienfreundlicheregion inkl. UNICEF-Zusatzzertifikat „Kinderfreundliche Gemeinde/Region“ werden begleitet durch die NÖ.Regional.