05. Mai 2022

Im Gemeindeamt von Niederhollabrunn trafen sich zwölf AmtsleiterInnen der Region zum 8. Mal, organisiert von der LEADER-Region Weinviertel Donauraum mit Beteiligung von regionalen Organisationen (Regionalentwicklungsverein 10vorWien, KEM 10vorWien, KLAR! 10vorWien, NÖ Regional.GmbH).

Das Treffen begann mit einer Führung durch das neue Gemeindeamt von Niederhollabrunn. Der Bürgermeister Jürgen Duffek führte als Hausherr persönlich durch die Räume und berichtete über die Historie. Danach stand das Treffen unter dem Motto des Informationsaustausches und der Vernetzung. In der Region laufen derzeit viele zukunftsweisende Vorhaben.

Die LEADER-Strategie wird neu erstellt, damit in der neuen Förderperiode wieder Projekte eingereicht werden können. Die Schwerpunkte für die kommende Periode sind Ausflugstourismus, lebenswerte Orte in der Region und das Thema Jugend.

Das KLAR! (Klimwandelanpassungsmodellregion – Förderschiene der Bundesregierung) - Programm soll mit entsprechenden Maßnahmen die dreizehn KLAR! 10vorWien-Gemeinden der Region bei den Herausforderungen des Klimawandels unterstützen. Diese werden ab sofort im Laufe der zweijährigen Förderperiode umgesetzt. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: https://www.klar10.at.

Das regionale Anrufsammeltaxi Bezirk Korneuburg ISTmobil startet bereits in das siebente Betriebsjahr. Auch dazu wurden die wichtigsten Informationen zu Neuerungen bei der Weiterführung präsentiert. Alle Informationen zu dem Projekt finden Sie unter: www.istmobil.at.

Die MitarbeiterInnen der NÖ.Regional legten diesmal einen Schwerpunkt auf nachhaltige Mobilitätsangebote. Die Radlreparaturtage in der Mobilitätswoche und das Projekt „nahallo“ und NÖ.Regional.Korneuburg sind 2022 wichtige Vorhaben im Bezirk. Mit „nahallo“ sollen private Mitfahrmöglichkeiten zur Park & Ride-Anlage zum Bahnhof Korneuburg gefördert werden. NÖ.Regional.Korneuburg fördert die aktive Mobilität, das Radfahren und zu Fuß gehen, inkl. Mitfahren. Nähere Informationen zu nahallo finden Sie unter: https://www.vor.at/unternehmen/projekte/nahallo

Der Donauraumtag in Wien am 11. Mai von 10:00-20:30 Uhr lockt erstmalig BesucherInnen mit einem abwechslungsreichen Programm und zahlreichen AusstellerInnen aus der Region. Eröffnet wird die Veranstaltung durch Landesrat Jochen Danninger. Highlight ist eine „Live-Audienz“ der Wilden Kaiser.

Besonderes Interesse löst nach wie vor das Pilotprojekt des Regionalentwicklungsvereins 10vorWien zum Thema „KindergartenbetreuerInnen“ aus. Dieses wird in Kürze in den Gemeinden Enzersfeld und Hagenbrunn gestartet. Ziel ist, dass sich hier die Gemeinden in Fällen von Personalausfall gegenseitig aushelfen. Gemeindeübergreifende Zusammenarbeit für ähnliche Herausforderungen sind wichtige Impulse.

Reges Interesse und die gute Stimmung zeigten von der guten Zusammenarbeit der AkteurInnen in der Region.

Das Regionale „Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Regionale Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at