13. Mai 2017

Das sechste Donau-Bike-Event ging Anfang Mai bei strahlendem Wetter über die Bühne. Fast 900 BesucherInnen radelten die 40 km lange Runde um die Donau. In den fünf beteiligten Gemeinden Persenbeug-Gottsdorf, Klein-Pöchlarn, Pöchlarn, Krummnußbaum und Ybbs wurde für Information über Fahrräder und Elektro-Mobilität, ein Unterhaltungsprogram und beste Verpflegung gesorgt. Am 13. Mai fand der Abschluss der Veranstaltung mit Preisübergabe statt.

Alle TeilnehmerInnen, die mindestens zwei Stempeln von zwei verschiedenen Labstationen vorweisen konnten, waren am Gewinnspiel beteiligt. Eine Woche später kam es zur Übergabe der drei Hauptpreise in Persenbeug beim Ybbser Tor:

  • 1. Preis: 1 Fahrrad der Firma Pichler aus Pöchlarn geht an Frau Angelika Burkhard
  • 2. Preis: 1 Gutschein – Funco Grill für 2 Personen im Ramsauhof, Purgstall geht an Anna Brandl aus Persenbeug.
  • 3. Preis: 1 Gutschein für ein E-Auto for einen Tag, Autohaus KIA, Tober-Bierbaumer, Marbach geht an Frau Claudia Fuchs aus Neumarkt

„Die übrigen Gewinne werden von den GemeindevertreterInnen den Gewinnern in der Region persönlich zugestellt. An Gewinnern aus weiter entlegenen Gemeinden, werden die Preise zugesandt, “ erklärte Irene Kerschbaumer von der NÖ.Regional.GmbH, Koordinatorin des Donau-Bike-Events.

Die vierjährige Anna Brandl aus Persenbeug, die das Donau-Bike-Event am Kindersitz des Fahrrades ihres Vaters bestritten hat und Gewinnerin des 2. Preises ist, wird ihre Familie zum Essen in den Ramsauhof sicher mitnehmen!

„Mobilitätsmanagement“ ist ein Service der NÖ.Regional.GmbH. Es unterstützt die Gemeinden in Niederösterreich in allen Fragen der regionalen Mobilität und ist ihr fachlicher Ansprechpartner vor Ort. Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.
 


Das Mobilitätsmanagement der NÖ.Regional.GmbH wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at