30. September 2019

Am Mobilitätstag, dem 21. September 2019, setzten sich die Gemeinden Leopoldsdorf, Maria Lanzendorf und Lanzendorf, ganz nach dem Motto der heurigen Landesausstellung "in Bewegung" und wanderten die Fußwege der Umgebung ab. Bei der gemeinsam organisierten Wanderung bot sich den BewohnerInnen Raum für informative und gemütliche Plaudereien und auch für neue Ideen. Die NÖ.Regional war beim kleinen aber produktiven "Vernetzungstreffen" der drei lokalen Dorferneuerungsvereine strategisch-begleitend dabei.

Die „Grenzgänge“ lassen die altbekannte Umgebung in einem neuen Blickwinkel erscheinen. Die Highlights der Gemeinden, die oft nicht unmittelbar sichtbar sind wie beispielsweise die ehemalige Trasse des Wiener Neustädter Kanals, standen im Mittelpunkt der gemeinsamen Erkundungsreise. Eine eigens für den Rundgang entwickelte Beschilderung wird in den nächsten Monaten umgesetzt. Gleichzeitig soll auf die wertvollen Grünräume der Region aufmerksam gemacht werden.

Weitere gemeinsame Projektideen sind im Entstehen, die in Hinblick einer Vernetzung der Grünachsen auch punktuell eine Hebung der Attraktivität der Region bewirken könnten.

Die NÖ.Regional.GmbH begleitet sämtliche Prozesse der Landesaktion „NÖ Dorferneuerung“. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Aktivierung der Bevölkerung, für den eigenen Lebensraum Verantwortung zu übernehmen. Durch einen ganzheitlichen Ansatz soll der ländliche Raum in den Bereichen Soziales, Bildung, Freizeit & Kultur, Wirtschaft, Siedeln, Bauen & Wohnen, Klimaschutz sowie Mobilität & Umwelt gestärkt werden.