17. Oktober 2018

"Unsere Heimaten" ist eine "kreative musikalisch – literarische Annäherung an das Thema", das Schulklassen, Bewohner und kulturelle Vereine in Tschechien und Niederösterreich vereint. Viel wurde bereits bewegt und organisiert. Nun steht das Projekt, das aus Mitteln des NÖ Kleinprojektefonds und der NÖ.Regional.GmbH finanziert wird, vor seinem Abschluss. Dieser wird passend gefeiert: zwei Wandergruppen starten am 27. Oktober 2018 in Nové Hrady bzw. in Harbach und treffen sich am Gipfel des Mandelsteins, wo gemeinsam aufgespielt wird. Seien auch Sie dabei!

Im Laufe des Sommers fanden im Rahmen des Projektes verschiedene Dorffeste, Kreativ-Workshops, musikalische Begegnungen, historische Spurensuchen und Wanderungen in der bezaubernden Landschaft der Novéhradsky hory – der Gratzener Hügeln und im Gebiet des Lainsitztals, Mandelsteins und Nebelsteins statt. Nicht nur Schulklassen und Bewohner aus den jeweiligen Regionen beidseits der Grenze wurden angesprochen, sondern es konnte auch eine Vernetzung vieler kultureller Vereine erreicht werden. Präsentationen und die Dokumentation der einzelnen Veranstaltungen stehen online über das Projektende hinaus zur Verfügung. Ideen für weitere gemeinsame grenzüberschreitende Aktivitäten gibt es genügend.

Heimat kann im Laufe des Lebens immer größer werden, man kann auch eine Zweite dazugewinnen, sie aber auch verlieren - suchen - wiederentdecken. Eine für alle Menschen und Generationen im Grenzraum nördliches Waldviertel und Südböhmen offene erfolgreiche Veranstaltungsreihe des Vereins Roggenfeld und der Stadt Nové Hrady findet nun am 27. Oktober ihr Ende. Die Wanderung ist gleichzeitig ein Geburtstagsfest anlässlich der Gründung der beiden Nachbarrepubliken, der Slowakei und Tschechien. Geschichte und Geschichten aus der Region werden erzählt, der Chor „amoris fontana“, ein Chor aus Tschechien sowie die Bläsergruppe Harmanschlag begleiten die Veranstaltung.

Ermöglicht wurde diese erfolgreiche Initiative durch eine Förderung aus dem Kleinprojektefonds Österreich – Tschechische Republik 2014-2020, im Rahmen des Programms „INTERREG V-A Österreich Tschechische Republik“, kofinanziert durch Eigenmittel der NÖ.Regional.GmbH.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier

Die NÖ.Regional verwaltet im Auftrag der NÖ Landesregierung den NÖ Kleinprojektefonds, der people-to-people Aktivitäten zwischen Niederösterreich, Oberösterreich, Südböhmen, Vysocina und Südmähren fördert. Wir unterstützen durch Beratung bei Einreichung, Antragstellung und Abrechnung. Der Kleinprojektefonds ist ein Projekt im Rahmen des Programms Interreg V-A AT-CZ und wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.