Übersetzungswettbewerb „Juvenes Translatores“ der Europäischen Kommission

Die Europäische Kommission hat den Start für ihren Übersetzungswettbewerb„Juvenes Translatores“ freigegeben. Der Wettbewerb findet am 24. November 2022online in allen teilnehmenden Schulen statt.

Die wichtigsten Informationen

  • Zielgruppe sind SekundärschülerInnen aus ganz Europa, die im Jahr 2005 geboren sind
  • Ab Mittag des 2. September können sich Schulen aus allen EU-Ländern online anmelden - Hier geht's zur >> ANMELDUNG <<
  • TeilnehmerInnen können beliebig eine der 24 EU-Amtssprachen in eine andere übersetzen
  • Die GewinnerInnen – 1 pro Land – werden Anfang Februar 2023 bekannt
  • Sie werden im Frühjahr 2023 zur feierlichen Preisverleihung eingeladen, und haben die Gelegenheit professionelle ÜbersetzerInnen der europäischen Kommission kennenzulernen
     

Die Anmeldung für Schulen (Schritt 1/2) ist bis zum 20. Oktober 2022, 12.00 Uhr (MEZ) möglich und kann in jeder EU-Amtssprache erfolgen. 

  • Im zweiten Schritt wählt die EU-Kommission 705 Schulen zur nächsten Runde aus (Zufallsprinzip).
  • Ausgewählte Schulen benennen 2-5 SchülerInnen, die am Wettbewerb teilnehmen
  • Der Wettbewerb selbst findet am 24. November 2022 online in allen teilnehmenden Schulen statt.
     

Hintergrund

  • „Juvenes Translatores“ wird seit 2007 alljährlich von der Generaldirektion Übersetzung der Kommission ausgerichtet
  • Er fördert das Erlernen von Fremdsprachen in der Schule und gewährt jungen Menschen Einblick in die Tätigkeit des Übersetzens
  • Der Wettbewerb richtet sich an 17-jährige SekundarschülerInnen und findet EU-weit zeitgleich an allen ausgewählten Schulen statt
  • Für manche ehemalige TeilnehmerInnen war der Wettbewerb ausschlaggebend dafür, Fremdsprachen zu studieren und das Übersetzen zu ihrem Beruf zu machen

Weitere Informationen