NÖ Infobus zur Digitalisierung machte Halt in Gmünd
Im neuen NÖ Digitalisierungs-Infobus konnten in Gmünd am 23. März 2018 zahlreiche Besucherinnen und Besucher hautnah erleben, was die digitale Zukunft alles bringt.


© Harald Winkler, Stadtgemeinde Gmünd


Unter dem Motto: „den digitalen Wandel nutzen – für Land und Leute“, war der Digitalisierungs-Infobus zu Besuch in Gmünd. Zahlreiche Interessenten konnten sich über unterschiedlichste Digitalisierungsthemen informieren. Der Vormittag wurde von insgesamt 7 Klassen der beiden Neuen Mittelschulen intensiv genutzt. Für die Schulklassen gab es eigene Führungen. Am Nachmittag stand der Bus dann der Öffentlichkeit zur Verfügung. Mit einer VR (Virtual Reality) Brille durfte jede Besucherin und Besucher einen Rundflug über NÖ starten, der 3-D-Drucker zeigte vor, wie in Zukunft individuelle Produkte aus unterschiedlichen Materialen hergestellt werden. Der spielerische Zugang setzte keinerlei Vorkenntnisse zum Thema Digitalisierung voraus. Roboter Pepper, eine digitale Roboterin, die gerne tanzt und auf jede Frage eine Antwort hat, war der Liebling der Gmünder Besucher. Insgesamt informierten sich weit über 200 Personen im Laufe des Tages.

Die NÖ Info-Tour zur Digitalisierung wird umgesetzt durch die NÖ.Regional.GmbH im Auftrag des Landes Niederösterreich, und in Kooperation mit Ecoplus und der Abteilung für Wirtschaft, Tourismus und Technologie (WST3)





Ansprechperson
Dipl.-Ing.in Elisabeth Wachter

3910 Zwettl
Sparkassenplatz 1/2/3
+43 2822 21380 40
Mail
NÖ.Regional.GmbH
Josefstraße 46a/5 (Eingang Kranzbichlerstraße 24)
3100 St. Pölten