Radlbrunner sind stolz auf ihre neuen Bänke
Ein Geburtstagsgeschenk des Dorferneuerungsvereines Radlbrunn zum 70er des bekanntermaßen im Ort beheimateten Landeshauptmannes a.D. Dr. Erwin Pröll bildete den Prototyp für die „Radlbrunner Bänke“.


Radlbrunner Bänke.
© NÖ.Regional.GmbH/Fiby


Bereits die Geburtstagsbank war in einem ganz speziellen Design gestaltet worden: aus stabilem Lärchenholz, mit einem großen stilisierten „R“ für „Radlbrunn“ an beiden Seiten. Das „R“ war in dieser Form im Jahr 2010 anlässlich der 900-Jahr-Feier als Dorf-Logo kreiert worden.

Der ehemalige Landeshauptmann stellte sein Geschenk der Öffentlichkeit zur Verfügung, und als Aufstellungsort wurde ein wichtiger Radlbrunner Treffpunkt, der Vorplatz des Dorfgemeinschaftshauses, gewählt. Nachdem die Bank dort auf allgemeine Zustimmung stieß, wurde eine Nachfolgeaktion beschlossen, die nun im Rahmen der Aktion „Stolz auf unser Dorf“ mit finanzieller Unterstützung der NÖ Dorf- und Stadterneuerung realisiert wurde. In gemeinschaftlicher Arbeit versierter Dorferneuerungsmitglieder entstanden vier baugleiche Bänke mit dem charakteristischen „R“. Den Winter über werden sie noch materialschonend im Dorfhaus gelagert, die Aufstellung an markanten Punkten im Dorf ist für das Frühjahr mit einem kleinen Festakt geplant. Das identitätsstiftende Projekt bildet einen weiteren Baustein zur Förderung der sehr aktiven Radlbrunner Dorfgemeinschaft.







Ansprechperson
Dipl.-Ing.in Margit Fiby

2225 Zistersdorf
Hauptstraße 31
Mail
NÖ.Regional.GmbH
Josefstraße 46a/5 (Eingang Kranzbichlerstraße 24)
3100 St. Pölten